Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

html in eine seite mit jquery laden

Einklappen

Google Anzeige oben

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • html in eine seite mit jquery laden

    hallo, ich teste gerade wie man mit jquery und "load" inhalte auf einer seite austauscht ohne die ganze seite zu laden. aber damit kann man im prinzip seine seitenanzahl auch deutlich verringern. das ist doch eigentlich nicht gut aus sicht seo oder?
    meine idee ist dabei beim seitenwechsel einfach nur inhalte auszutauschen,
    was natürlich etwas einfacher in der wartung ist.
    aber was ist denn hier zu empfehlen, weniger wartung oder ggf. schlechteres seo? oder eine ganz andere lösung?

    bei load habe ich zwar im hintergrund weitere html-dateien, aber im "abgespeckten" format.
    die sollte man sicher dann in die sitemap auch mit einbauen.
    viele grüße
    gerhard

  • #2
    Hi,
    Zitat von ST747 Beitrag anzeigen
    meine idee ist dabei beim seitenwechsel einfach nur inhalte auszutauschen,
    was natürlich etwas einfacher in der wartung ist.
    das kannst Du genauso wartungsarm mit PHP machen.

    Gruß
    Ingo

    Ingo Webdesign

    Kommentar


    • #3
      Den Inhalt kannst du mit Javascript ändern. Aber über einen Link, welcher zb. über Menüpunkt aufrufbar ist, muss es auch möglich sein zu der veränderten Seite zu gelangen wenn du willst das Crawler diese Seiten auch aufnehmen sollen. Du kannst mit javascript, nachdem du den Inhalt geändert hast auch die URL im Browser anpassen. Zudem ist hier auch eine Sitemap ratsam.

      Kommentar


      • #4
        Wenn du die Daten über Jquery lädst gibt es auch ein nachteil du kannst die geladene Seite nicht als Favoriten setzen ,das funkt so nicht .
        Ansonsten ist es von der Wartungund arbeit so eigentlich das gleiche .Die Daten schreiben und erstellen muß man trotzdem und wenn mal was geändert werden muß eigentlich auch das gleiche. Vorteil ist es geht schneller zu laden ,wenniger Daten Volumen und man kann zwischen durch Musik abspielen ohne das beim Seiten wechseln die Musik stopt
        html,js,css,php Soforthilfe Chat und Forum NOCH IM BAU

        Kommentar


        • #5
          Hi gerhartd,
          Inhalte mithilfe von Ajax nachzuladen hat Vor- und Nachteile. Google kann heute schon zum Teil Inhalte crawlen, die mithilfe von Ajax nachgeladen werden. Auch Google entwickelt sich weiter. Es kann aber trotzdem im Bereich Seo zu Problemenen führen, wenn erst der Inhalte mit einer komplexen Interkation geladen werden sollen oder der Suchdienst kein Ajax verarbeiten kann. Vorteile sind die Möglichkeit Inhalte z.B. asynchron zu laden. Mnachmal geht geht es garnicht technisch nicht Ajax zu nutzen. Wenn es um Liveticker oder Livefussballergebnisse geht, kann das Ajax nachladen nicht durch andere Techniken ersetzt werden oder mit erheblichen Aufwand.

          Zu jQuery: jQuery eignet sich sehr gut für die Umsetzung von Ajax-Lösungen. Auch die DOM-Manipulation schafft jQuery ziemlich gut, da es Funktionen zur verfügung stellt die es nicht in reinem natvien JavaScript und die mit Aufwand in antiven JS erstellt werden müsste. Das ist ja auch das Ziel von jQuery.

          Es ist wichtig, dass man schaut, wo welche Mittel am sinnvollsten sind und das esw Vor- und Nachteile gibt.

          Gruß

          Localfu
          Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
          Albert Einstein

          Kommentar


          • #6
            Hallo, vielen Dank für die guten Rückmeldungen.
            PHP kenne ich noch nicht, deshalb habe ich es mal mit jquery getestet.
            Ist aber eigentlich ein ajaxfunktion. der übergang jquery und ajax ist für mich da aber etwas schwierig zu erkennen.
            ich konnte aber ein testbeispiel umsetzen.
            So schaut dann die html-datei aus, mit der ich das in die seite rein lade:
            <!DOCTYPE html>
            <!-- A8_load -->
            <html lang="de-de">
            <head>
            <meta charset="UTF-8" />
            </head>
            <!-- .................................................. .................................................. .................... -->
            <section id="content">
            <div id="container">
            <div class="event">
            <p >das ist das zweite menü.</p>
            </div>
            <div class="event">
            <p >das ist der text 2.menü.</p>
            </div>
            </div>
            </section>
            <!-- .................................................. .................................................. ..................... -->
            </html>

            Der Text mit dem TAG-P wird dann geladen.
            Beim Test kam erst ein Fehler, weil er einen html-code nicht erkannt, deshalb habe ich noch ein paar Tags am Anfang mit aufgenommen.
            Bei firefox ging das, bei google kann es da zu problemen kommen, wenn es lokal geladen wird.
            ich wollte nur probieren, ob ich mit ein paar minianweisungen mir teile meiner seite austauschen kann.
            er geht dann nicht auf den link sondern lädt nur nach.
            Immerhin ist diese Rumpf-html-datei leicht zu pflegen.

            Aber die hinweise bzl. SEO sind wichtig.
            Wie diese Seite da bewertet wird, ist fragwürdig, da es ja nur ein Fragment ist und ob das Sinn macht,
            die auch in die Sitemap dann aufzunehmen ist auch nicht so schlüssig.
            Also aus meiner Sicht nicht unbedingt gut, nur bedingt einsetzbar.

            Viele Grüße
            Gerhard







            Kommentar

            Lädt...
            X