Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Statistik

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Statistik

    Hallo,

    ich stehe vor einen kleinem Problem. Ich frage mich gerade, wie ich die Statistik, die ich selbst erstellen möchte, speichern soll.
    Ich wollte ungefähr auflisten:
    • 100 letzten Datensätze (IP, Referrer, besuchte Seiten, Datum)
    • Suchbegriffe (30)
    • Referrer (30)
    • 7 Tage-Statistik
    • Monatsstatistik
    • Gesamtstatistik
    Soll ich das jetzt eher in einer DB speichern lassen, oder in einer (mehrere) Textdatei(en). Denn wenn ich es in einer DB speichere, gibt es ständig Zugriff und zwar doppelt: Inhalt und Statistik und die DB wird so zugemüllt...

    Was meint ihr dazu (vor allem Interessiert mich Ingos Meinung, der immer contra-DB war)


  • #2
    AW: Statistik

    Naja... DB is schon ratsam ... wenn de backup machst ... dann haste keine extra dateien.

    Kommentar


    • #3
      AW: Statistik

      Hmm, eine Datei kann ich aber auch schnell Downloaden und so schlimm ist der Verlust von statistischen Werten auch nicht.
      Mir geht es hauptsächlich um die Zugriffszeit.

      Kommentar


      • #4
        AW: Statistik

        Bei einer Tabelle, man halt schon leicht zugreifen, und Inhalte einsehen. Das an sich ist ja nicht schlimm, aber das stört deine Besucher! Eine Datenbank ist sicherer und wenn du gut füllst, wird sie nicht zugemüllt!
        sigpic
        Socialbit - Wir machen Apps!

        Kommentar


        • #5
          AW: Statistik

          Zitat von mi-schi Beitrag anzeigen
          Hallo,

          ich stehe vor einen kleinem Problem. Ich frage mich gerade, wie ich die Statistik, die ich selbst erstellen möchte, speichern soll.
          Ich wollte ungefähr auflisten:
          • 100 letzten Datensätze (IP, Referrer, besuchte Seiten, Datum)
          • Suchbegriffe (30)
          • Referrer (30)
          • 7 Tage-Statistik
          • Monatsstatistik
          • Gesamtstatistik
          Soll ich das jetzt eher in einer DB speichern lassen, oder in einer (mehrere) Textdatei(en). Denn wenn ich es in einer DB speichere, gibt es ständig Zugriff und zwar doppelt: Inhalt und Statistik und die DB wird so zugemüllt...

          Was meint ihr dazu (vor allem Interessiert mich Ingos Meinung, der immer contra-DB war)
          ob du eine datenbank benutzen solltest oder nicht, hängt von der anzahl der schreib-zugriffe ab. textdateien sind (viel) schneller zu lesen und zu schreiben, eben weil kein extra prozess dazwischensteht. warum es datenbanken gibt, ist vor allem dem großen problem der textdateien zu verdanken: race-conditions.

          eine race-condition sieht so aus:

          prozess 1 liest datei.txt
          prozess 1 arbeitet
          ----prozess 2 liest datei.txt
          prozess 1 schreibt datei.txt mit neuen daten
          ----prozess 2 schreibt datei.txt mit seinen daten die allerdings auf dem gelesen beruhen bevor prozess 1 geschrieben hat -> datenverlust ist die folge.
          bei einem counter würde sich das so bemerkbar machen: (ein count von 10 wird erwartet, ein count von 8 kommt raus)

          gelesener wert - geschriebener wert
          0 - 1
          1 - 2
          1 - 2

          2 - 3
          3 - 4
          4 - 5
          4 - 5

          5 - 6
          6 - 7
          7 - 8
          für einen counter und ähnliches sind dateien also (fast) nicht zu gebrauchen.

          bei einer DB wird dir das nicht passieren, dort gibts immer nur einen prozess der die datenbank schreibt.

          aber nun zu deinem problem:
          wie dus sehr akkurat hinbekommst, ist wenn du die datei im append-mode (a) öffnest und nur daten anfügst. anzeigen kannst du nun nur 30 zeilen ab dem ende (siehe fseek()).

          diese datei müsste öfters gewartet werden. das einfachste wäre von hand, bei einer automatischen wartung müsstest du die datei mittels flock() sperren (dies aber bei ALLEN lese und schreibevorgängen).

          Bei einer Tabelle, man halt schon leicht zugreifen, und Inhalte einsehen. Das an sich ist ja nicht schlimm, aber das stört deine Besucher! Eine Datenbank ist sicherer und wenn du gut füllst, wird sie nicht zugemüllt!
          ich verstehe kein wort.
          AC/DC Fanpage www.ifyouwantblood.de
          Nein zur Zensur im Internet und anderswo - Anonymous

          Kommentar


          • #6
            AW: Statistik

            Danke Brian, sehr ausführlich.

            Nochmal zu Verständnis:
            Zwei User gehen gleichzeitig auf die HP.
            Bei beiden liest das Script die Textdatei aus und erhält einen Wert von 2.
            Diesen Wert erhöht das Script um eins.
            Somit wird zweimal 3 gespeichert, statt 4.
            Richtig?

            zu fseek:
            Die Funktion zählt doch von Anfang an:
            Setzt den Dateizeiger einer mit handle angegebenen Datei auf eine neue Position. Diese neue Position, angegeben in Bytes vom Begin der Datei an
            ein Beispiel-Datensatz:
            Code:
            1
            2
            3
            4
            5
            6
            7
            8
            9
            10
            Und ich möchte die letzte Zahl ausgeben, wie soll das mit fseek gehen?
            Ich würde es mit file() und count() machen:
            file() ließt die Textdatei
            count() zählt die Zeilen
            Ich lasse die letzte Zeile ausgeben

            Eigentlich kann man ja automatisch mit unset die "alten" Zeilen löschen:
            mit file() auslesen
            mit count() zählen
            Differenz zwischen den "alten", nicht mehr benötigten Zeilen und den benötigten Zeilen ausrechnen
            mit for() Schleife und unset($file[$x]) die Zeilen löschen.

            Also ist eine Statistik mit Textdateien (alles verwalten und automatisch löschen...) auch möglich und schneller.

            Hat sonst noch jemand eine Meinung dazu?

            Kommentar


            • #7
              AW: Statistik

              Zitat von mi-schi Beitrag anzeigen
              Danke Brian, sehr ausführlich.

              Nochmal zu Verständnis:
              Zwei User gehen gleichzeitig auf die HP.
              Bei beiden liest das Script die Textdatei aus und erhält einen Wert von 2.
              Diesen Wert erhöht das Script um eins.
              Somit wird zweimal 3 gespeichert, statt 4.
              Richtig?
              genau. das passiert, wenn man die datei richtig sperrt, nicht häufig, aber es passiert. aber je mehr benutzer, desto häufiger passierts. deswegen ja die frage, wieviele schreibvorgänge.

              zu fseek:
              Die Funktion zählt doch von Anfang an:
              nein, lies dir den artikel im manual nochmals durch.

              Zitat von mi-schi Beitrag anzeigen
              ein Beispiel-Datensatz:
              Code:
              1
              2
              3
              4
              5
              6
              7
              8
              9
              10
              Und ich möchte die letzte Zahl ausgeben, wie soll das mit fseek gehen?
              Ich würde es mit file() und count() machen:
              file() ließt die Textdatei
              count() zählt die Zeilen
              Ich lasse die letzte Zeile ausgeben
              der ansatz mit fseek() sieht eher fopen(), damit du nicht immer die komplette datei, die bei den daten die du sammeln willst ziemlich groß werden kann, in den speicher liest.

              mit fseek() kannst du die datei, mit einem negativen offset, rückwärts durchgehen. aus dem stehgreif kann ich das jetzt auch nicht, das müsste ich ausprobieren.

              beim manual steht aber noch ne userfunktion, die die letzen reihen ausgeben soll:

              PHP-Code:
              function read_file($file$lines=30)
              {
                     
              $handle fopen($file"r");
                     
              $linecounter $lines;
                     
              $pos = -2;
                     
              $beginning false;
                     
              $text = array();
                     while (
              $linecounter 0) {
                       
              $t " ";
                       while (
              $t != "\n") {
                         if(
              fseek($handle$posSEEK_END) == -1) {
              $beginning true; break; }
                         
              $t fgetc($handle);
                         
              $pos --;
                       }
                       
              $linecounter --;
                       if(
              $beginningrewind($handle);
                       
              $text[$lines-$linecounter-1] = fgets($handle);
                       if(
              $beginning break;
                     }
                     
              fclose ($handle);
                     return 
              array_reverse($text); // array_reverse is optional: you can also just return the $text array which consists of the file's lines. 

              Eigentlich kann man ja automatisch mit unset die "alten" Zeilen löschen:
              mit file() auslesen
              mit count() zählen
              Differenz zwischen den "alten", nicht mehr benötigten Zeilen und den benötigten Zeilen ausrechnen
              mit for() Schleife und unset($file[$x]) die Zeilen löschen.
              sagte ich ja, nur müsstest du die datei jedesmal mittels flock() sperren. das kann aber auch zu inkonsistenten führen, denn auch mit flock() ist nicht alles so 100%ig. außerdem kann die datei, wie gesagt, ziemlich groß werden und du musst ja nicht wirklich immer als in den speicher laden.

              Also ist eine Statistik mit Textdateien (alles verwalten und automatisch löschen...) auch möglich und schneller.
              jap.
              Zuletzt geändert von Brian; 28.09.2007, 18:15.
              AC/DC Fanpage www.ifyouwantblood.de
              Nein zur Zensur im Internet und anderswo - Anonymous

              Kommentar

              homepage-forum.de - Hilfe für Webmaster! Statistiken

              Einklappen

              Themen: 56.881   Beiträge: 430.752   Mitglieder: 28.629   Aktive Mitglieder: 43
              Willkommen an unser neuestes Mitglied, Christin.

              Online-Benutzer

              Einklappen

              206 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 204.

              Mit 3.502 Benutzern waren am 23.01.2020 um 17:20 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

              Die neuesten Themen

              Einklappen

              • daniel5959
                Antwort auf Christin
                Hallo,

                vor einiger Zeit habe ich einen Forenbeitrag und einen Nachtrag mit 3 kostenlosen WYSIWYG-Webeditoren und 2 Anbietern von kostenlosen Designvorlagen für responsive Webseiten zusammengestellt, siehe

                >> https://www.homepage-forum.de/forum/...ge-forum/-1-2-...
                Gestern, 17:33
              • Sempervivum
                Antwort auf Änderung an der CSS macht Probleme
                Die Optik wird nur indirekt durch Javascript beeinflusst, wenn dir das mit einem Javascript passiert ist, liegt es mit aller Wahrscheinlichkeit am HTML und CSS, das dazu gehört. Und es kann dir genau so gut mit einer Slideshow passieren, die nur mit HTML und CSS realisiert ist.
                Den Nachteil hat...
                Gestern, 16:16
              • Nightbird
                Antwort auf Änderung an der CSS macht Probleme
                Hallo Basti1012

                Gerade @keyframes macht die meisten Schwierigkeiten.
                Copy & Paste funktionieren hier nicht.
                Die Zahlen, die in den einzelnen Bild-Abschnitten enthalten sind, müssen scheinbar für jeden Abschnitt extra berechnen werden.
                Aber wie und womit, ist mir...
                Gestern, 12:24
              • Lupus_III
                Antwort auf Christin
                Ich habe mir den Magix Web Designer vor Jahren mal angeschafft und dann schnell wieder zur Seite gelegt. Eine gute Unterstützung habe ich auch nicht gefunden und was man findet ist veralteter Mist. Ich glaube sogar, dass nur wenige diese Software benutzen. Meine Webseiten codiere ich mittlerweile...
                Gestern, 08:39
              • daniel5959
                Antwort auf Christin
                Hallo,

                selber arbeite ich nicht mit dem Magix Web Designer Premium.

                Bei Youtube habe ich ein Video von Magix aus dem Jahr 2014 für den Magix Web Designer Version 10 zu Thema "responsive Webseiten" (Webseiten für verschiedene Geräte, auch für Smartphones) gefunden....
                Gestern, 01:48

              Die neuesten Beiträge

              Einklappen

              • Christin
                Christin
                Hallo,
                ich bin neu hier und hoffe, dass ich einen wertvollen Tipp bekomme:

                - Ich arbeite mit dem Magix Web Designer Premium 17.
                - Gibt es eine gute Video-Anleitung für die Gestaltung der Smartphone-Variante?

                DANKE!

                Liebe Grüße
                Christin
                21.06.2021, 20:54
              • daniel5959
                Antwort auf Christin
                Hallo,

                vor einiger Zeit habe ich einen Forenbeitrag und einen Nachtrag mit 3 kostenlosen WYSIWYG-Webeditoren und 2 Anbietern von kostenlosen Designvorlagen für responsive Webseiten zusammengestellt, siehe

                >> https://www.homepage-forum.de/forum/...ge-forum/-1-2-...
                Gestern, 17:33
              • Nightbird
                Änderung an der CSS macht Probleme
                Als neues Forumsmitglied möchte ich mich gleich mit einer Frage an Euch wenden.
                Bei der Programmierung von HTML geht's so halbwegs aber bei einer CSS habe ich so meine Schwieriegkeiten.
                Dashalb suche ich mir im Web hauprsächlich Templates zusammen, die meinen Vorstellungen entsprechen....
                19.06.2021, 17:01
              • Sempervivum
                Antwort auf Änderung an der CSS macht Probleme
                Die Optik wird nur indirekt durch Javascript beeinflusst, wenn dir das mit einem Javascript passiert ist, liegt es mit aller Wahrscheinlichkeit am HTML und CSS, das dazu gehört. Und es kann dir genau so gut mit einer Slideshow passieren, die nur mit HTML und CSS realisiert ist.
                Den Nachteil hat...
                Gestern, 16:16
              • Nightbird
                Antwort auf Änderung an der CSS macht Probleme
                Hallo Basti1012

                Gerade @keyframes macht die meisten Schwierigkeiten.
                Copy & Paste funktionieren hier nicht.
                Die Zahlen, die in den einzelnen Bild-Abschnitten enthalten sind, müssen scheinbar für jeden Abschnitt extra berechnen werden.
                Aber wie und womit, ist mir...
                Gestern, 12:24
              • Lupus_III
                Antwort auf Christin
                Ich habe mir den Magix Web Designer vor Jahren mal angeschafft und dann schnell wieder zur Seite gelegt. Eine gute Unterstützung habe ich auch nicht gefunden und was man findet ist veralteter Mist. Ich glaube sogar, dass nur wenige diese Software benutzen. Meine Webseiten codiere ich mittlerweile...
                Gestern, 08:39
              • daniel5959
                Antwort auf Christin
                Hallo,

                selber arbeite ich nicht mit dem Magix Web Designer Premium.

                Bei Youtube habe ich ein Video von Magix aus dem Jahr 2014 für den Magix Web Designer Version 10 zu Thema "responsive Webseiten" (Webseiten für verschiedene Geräte, auch für Smartphones) gefunden....
                Gestern, 01:48
              • arnego2
                Wenn was schiefäuft
                Heute ist es wieder mal passiert.

                Viele Websites im Internet waren am heutigen Dienstag vorübergehend nicht verfügbar,
                darunter auch die New York Times, Bloomberg News, Reddit Inc. die britische Regierung, nachdem die Dienste des Content-Delivery-Netzwerks Fastly Inc. ausfielen....
                09.06.2021, 01:13
              • arnego2
                Antwort auf Wenn was schiefäuft
                Gute Strategie, die CDN und Cloudlösungen sind alle so designed das man sich eher in Abhängigkeit begibt....
                21.06.2021, 13:27
              • threadi
                Antwort auf Wenn was schiefäuft
                Jap, war so. Hier eine Quelle dazu:
                https://www.theguardian.com/technolo...ed-mass-outage

                Ich verzichte btw. schon immer auf CDN eben gerade weil ich die Abhängigkeit scheue.
                21.06.2021, 10:02
              Lädt...
              X