Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Subdomain Weiterleitung auf HTTPS

Einklappen

Google Responsive Ad

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Subdomain Weiterleitung auf HTTPS

    Hallo,

    ich habe mich hier erstmal angemeldet, um ein bisschen Hilfe zu erfahren.

    Ich habe zuhause mehrere Instanzen laufen, die ich per Webseite abgreifen kann.

    Homepage, WOL-Server, Fhem, Fritzbox, Cloud, usw.

    Diese einzelnen Seiten sind nach "draußen" auch erreichbar via

    Code:
    "xy.dyndns.org:port"
    "xyy.dyndns.org:port"
    "xyyy.dyndns.org:port"
    Ich habe einfach die jeweiligen Ports im Router auf die Ports umgeleitet, die ich für die jeweiligen Instanzen benötige.

    Nun möchte ich das ganze noch einfacher, komm aber nicht weiter.

    Zuerst noch, ich habe eine domain bei strato.
    Code:
    => "domain.de".
    Dort habe ich zuerst mehrere Subdomains eingestellt
    Code:
    => "cloud.domain.de" , "wol.domain.de"
    Die Instanz selbst rufe ich mit
    Code:
    "https://cloud.dyndns.org:port" auf oder mit 
    "http://wol.dyndns.org:port"
    Ich möchte nun bei dem Aufruf von
    Code:
    "cloud.domain.de" auf "https://cloud.dyndns.org:port" und bei
    "wol.domain.de" auf "http://wol.dyndns.org:port" weitergeleitet werden .

    bei der "wol.domain.de" mache ich bei strato eine Frameweiterleitung nach
    Code:
    "http://wol.dyndns.org:port".
    Nur wie mache ich das bei den HTTPS Instanzen? Strato gibt mir nur die Möglichkeit HTTP weiterzuleiten, sogar bei "domain.de" ist nur HTTP gegeben.

  • #2
    AW: Subdomain Weiterleitung auf HTTPS

    Spontan würde ich eine "echte subdomain" erstellen und diese auf eine .htaccess mit einer weiterleitung auf die jeweiligen dienste zeigen lassen.
    sigpic

    Kommentar


    • #3
      AW: Subdomain Weiterleitung auf HTTPS

      Für das durchreichen von portübergreifenden Requests eignet sich die Verwendung von Proxies. Die kann man auch in einen Webserver integrieren (Apache: mod_proxy). Allerdings müsste so eine Einstellung auf einem System vor deinem Router stattfinden, im Idealfall also auf einem eigenen Serversystem im Netz. Dein Aufbau mit dyndns macht das ganze nur noch komplizierter.

      Kommentar


      • #4
        AW: Subdomain Weiterleitung auf HTTPS

        Hallo und Danke für die Antworten.

        @ iCosta: Ich dachte die Subdomain ist da?!

        @ threadi: Wenn das vor meinem Router stattfinden soll, kann ich ja gleich auf einen Host ausweichen, auf dem ich alles laufen lasse? dyndns deshalb, weil ich ja keine feste ip zuhause habe. Aber warum verkompliziert es das? ob ich nun die ip oder die dyndns adresse angebe, dürfte doch egal sein, ich muss es ja trotzdem über verschiedene ports machen.

        Gibt es denn generell einen Hoster, der auch die Frame-Weiterleitung https anbietet?

        Ich kann leider nicht alles auf Http laufen lassen. Geht nicht bei allen Instanzen

        Kommentar


        • #5
          AW: Subdomain Weiterleitung auf HTTPS

          "Verkompliziert", weil du dafür ein Host-System brauchst für das Du zusätzlichen zahlen musst was Du mit dem dyndns und der Einrichtung bei dir zu hause ja vermeiden möchtest. Wenn Du bei dyndns bleibst, kannst Du so eine Weiterleitung nur über einen eigenes Hostsytem erreichen, ich denke kein Domainanbieter wird dir diese Möglichkeiten von sich aus zur Verfügung stellen.

          Abgesehen davon hast Du bei deinem Vorhaben mit dyndns noch weitere Nachteile. dyndns-Adressen werden i.d.R. nicht oder sehr schlecht über Suchmaschinen auffindbar sein. Wenn Du Homepages bei dir zu Hause laufen hast, die Du auch auffindbar haben willst, dann wirst Du mit dyndns nicht glücklich werden (abgesehen davon, dass für die Erreichbarkeit ein Rechner bei der zu hause auch 24/7 an sein müsste, was auch auf die Stromkosten geht). Ein eigenes Webhosting wäre dann passender.

          Btw. gäbe es zumindest rein technisch noch eine Möglichkeit deinen Wunsch auch per dyndns zu realisieren. Du möchtest Du offenbar

          Code:
          https://cloud.dyndns.org
          so weiterleiten, dass es bei dir intern an einen bestimmten Port geht. Leider hast Du nicht geschrieben mit welchem Router Du arbeitest. Höherwertige Router, wie z.B. von LANcom, unterstützen auch die Weiterleitung von Requests abhängig vom dyndns-Namen. Ob und wie das bei dir geht, kann man ohne deinen Router zu kennen leider nicht sagen. Die o.g. Nachteile von dyndns würden dennoch erhalten bleiben.

          Kommentar


          • #6
            AW: Subdomain Weiterleitung auf HTTPS

            Hmm.. Schade.. Ich dachte, es ist so "einfach".


            Suchmaschinen brauch ich nicht, das ist soll eine rein Private Spielwiese sein, für die, die die Adresse kennen. Aber da soll es halt auch einfach sein. Und das ist eben für mich "Sache.MeinName.de" und nicht "sache.meinname.dyndns.org" oder wie auch immer...

            Stromkosten sind leider auch quasi nicht vorhanden. Es läuft alles auf einem 1HE Server mit DHCP, DNS,MAIL,Surveillance,SAT,usw... das ganze Rack brauch im Idle beim Surfen von zuhause aus, wenn ich nichts weiter mache, 50Watt.... Kostet uns n 7er im Monat...

            Bei dyndns.org selbst kann ich weiterleiten. meine Haupt dyndns Adresse ist z.b.
            user.dyndns.org
            Indem ich intern in Dyndns einen weiteren Webhop mache von z.b.:
            "https://user.dyndns.orgort"
            nachkann ich nun cloud.dyndns.org nehmen.

            Und so dachte/wollte ich das auch bei strato machen... geht aber da net, weil kein https....

            Kommentar


            • #7
              AW: Subdomain Weiterleitung auf HTTPS

              Eine Alternative wäre noch ein direkter DNS-Record, bin mir nur grad nicht sicher, ob ich den Port mit angeben kann.

              Beispielsweise:
              Code:
              cloud.example.com    IN    CNAME   https://cloud.dyndns.org:xxxx
              Sollte das mit dem Port nicht gehen, einfach ohne
              Code:
              cloud.example.com    IN    CNAME   https://cloud.dyndns.org
              und auf der Zielseite per .htacces den Port umleiten:
              Code:
              RewriteEngine on
              RewriteCond %{SERVER_PORT} !^0815$
              RewriteRule ^(.*)$ https://%{HTTP_HOST}:0815/$1 [R=301,L]
              für 0815 jeweils Dein gewünschter Port.
              PHProcks! » Tutorials

              Kommentar


              • #8
                AW: Subdomain Weiterleitung auf HTTPS

                Nein, das geht nicht.
                http://stackoverflow.com/questions/5...s-for-hostport

                Kommentar


                • #9
                  AW: Subdomain Weiterleitung auf HTTPS

                  Naja dann die zweite Variante...
                  Aber danke für die Info, war zu faul selbst zu suchen...

                  Hui...
                  Code:
                  Beiträge: 4.444
                  Gibste ein aus? :mrgreen:
                  PHProcks! » Tutorials

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X