Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Google Analytic und Ranking

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Google Analytic und Ranking

    hallo.

    ich frage mal, welche Erfahrungen mit Alternativen zu Google Analytics gemacht wurden.

    Ich sehe die Einbindung Google Analytics inzwischen etwas kritisch.

    Google ist die Suchmaschine überhaupt, mit ca. 95% Nutzung in Deutschland.

    Wenn ich Google Analytics einbinde, liefere ich der Suchmaschine eigentlich gleich mein

    Ranking ab, denn dann sind die Zugriffe genau bekannt.

    Das ist eigentlich eine nicht so gute Situation oder?

    Die Frage ist, schadet die Einbindung oder bringt es Vorteile?

    Ein Vorteil ist aber vorhanden, es ist kostenlos.

    Welche Alternative wäre zu empfehlen?

    viele Grüße
    Gerhard

  • #2
    Matomo ist eine gute Alternative und kostenlos.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von ST747 Beitrag anzeigen
      Ranking ab, denn dann sind die Zugriffe genau bekannt.
      Zugriffe haben keinerlei Einfluss auf das Ranking. Wenn du das nicht glaubst kannst du dir Traffik kaufen 5000 Besucher pro Tag über die Periode von 5 Monaten zu einem Preis von €220 also €44 pro Monat. Mit ein wenig mehr bekommst du auch besser segmentierten Traffik.
      https://arnego2.com <Webseiten, Umbau ab €80 und einiges mehr>

      VPS 8GB RAM 50 GB ROM < Server in der EU, 1rstes Jahr €38

      Kommentar


      • #4
        hallo,

        aber das ranking wird von vielen faktoren bestimmt.
        sicher ist auch, dass die anzahl klicks eine große rolle spielen, anders ist es kaum vorstellbar.
        welche priorität das hat, wissen wir ja nicht.

        nun gibt es website-A und website-B, beide liefern google mit analytics die genauen klickdaten ab.

        website-A hat z.B. 1.000 klicks und website-B z.B. nur 10 klicks am tag.ich kann mir nicht vorstellen, dass die website-b im ranking vor
        website-A kommt. dabei müssen wir ähnliche keyword annehmen.

        nun nehmen wir an, website-B hat google-analytics nicht. dann könnte google die schlechten klickzahlen nicht für das ranking
        verwenden und die website-B besser im ranking abschneiden, das ist mein gedanke das wäre z.b. gerade für neue website gut oder?

        gerhard

        Kommentar


        • #5
          Ich teste gern aus bevor ich etwas schreibe. Den Traffic Versuch habe ich mit ca 8 Verschiedenen Themen angeschoben. 1 davon hat von zugekauftem Traffic auch profitiert allerdings nicht so wie er es sich vorgestellt hatte. Viele Daten die wir bekommen sind auslegbar. Wir schließen aus 450 Millionen Resultaten das der Begriff hart umkämpft sein muss und ergo auch Profitabel. Erstens sind nicht alle der 450 m an Querries über den Begriff, gute 50% + liegen voll daneben. Haben nichts mit dem Suchbegriff zu tun.
          Wenn ich von einem Unternehmer eine neue Domain bekomme versuche ich das erste Jahr ohne Google auszukommen auch aus dem Grunde das Google supergern Seiten nicht in den Index lässt weil es DC sein soll. Je nach Phase bei Google dauert es 6 Monate bis ein Großteil der Seite im Index ist.

          Ich habe mit unserer Seite über 18 Monate lang vor Neil Patel Ubersuggest gerankt, vor SEO Süd allerdings hat es sehr wenig gebracht bei Suchbegriffen die so um die 15 bis 25 Millionen Querries stark waren. Unsere Seite ist knapp 70 Unterseiten stark. Neil Patel sollte auf 500+ kommen.

          Für Google gibt es viele Wege zu Daten zu kommen, fonts, css, structured data etc.

          Alles was sich manipulieren lässt ist kein Ranking Faktor. Da bin ich mir ziemlich sicher.

          Google hat wenig Interesse an den einzelnen Sites sondern hat mehr Interesse an Shops. Und die kommen an Google nicht vorbei. Welcher Startup hat ein Jahr Zeit um Organisch an die Spitze zu gelangen wenn es über Adwords sofort geht. Sehr viele SEO Buden machen nichts an den Seiten sondern nur Adsense.
          https://arnego2.com <Webseiten, Umbau ab €80 und einiges mehr>

          VPS 8GB RAM 50 GB ROM < Server in der EU, 1rstes Jahr €38

          Kommentar


          • #6
            hallo arnego.
            das waren sehr interessante ausführungen.
            ich habe aber auch getestet und dabei folgenden test für meine kleine website angelegt. aber ich habe das nicht mit google, sondern mit bing gemacht, die sicher ähnlich das ranking machen. der grund war, bei google war ich nur bei einem keyword unter den top100, bei google hätte ich so die veränderung im ranking nicht gesehen. bei bing hatte ich ca. 8 keyword in den top100. dabei habe ich ranking spy genutzt und ca. 20 keyword alle 3 tage abgefragt, über einen zeitraum von ca. über 6 monaten, für bing und google. in dieser zeit hatte ich werbung bing gemacht und bekam dadurch bezahlte klicks. ich hatte aber in dem zeitraum 3 mal die werbung ausgesetzt. bei jedem aussetzen der werbung ging das ranking nach unten, bei fortführung der werbung wieder nach oben. bei google hatte sich nichts geändert, hatte bei google auch keine werbung gemacht. allerdings ist mir klar, google hat ca. 95% marktanteil, da ist eine andere größe.aber das prinzip mit klicks über werbung das ranking zu verbessern, sehe ich auch bei google so.zudem sind zwar klicks über werbung keine organischen suchergebnisse, aber die klicks über werbung haben für die suchmaschine sicher auch einen vorteile. die sind nicht manipulierbar,auch wenn die bezahlt auf oberen positionen der ergebnisseite stehen. bei z.b. klicks durch links, da kann ja einer 1000 mal am tag auf die website drücken. bei bezahlen klicks wird er das aus kostengründen nicht machen.

            wesentlich war aber bei meine ausgangsfrage, google analytic nicht einzusetzen, weil ich damit google zuviel über meine klickzahlen verrate. ich denke weiterhin, der einsatz von google analytic ist da nicht so günstig, weil es doch einfluss auf das ranking hat.
            für das empfohlene matombo habe ich mal einen link.
            https://www.datenschutzbeauftragter-...ein-vergleich/
            lt. der beschreibung ist der aufwand für den einsatz des tools wesentlich höher. das schreckt ab.
            gerhard
            Matomo vs. Google Analytics. Ein Vergleich dieser beiden Webanalyse-Tools zeigt Ihnen die Vor- und Nachteile – besonders im Hinblick auf den Datenschutz.

            Kommentar


            • #7
              Wobei Werbung schalten und Traffic kaufen nicht dasselbe ist. Traffic kauft man bei Netzwerken die über Facebook und anderen Quellen dir Traffic schicken und je nach Thematik dieser dann etwas länger bleibt.

              Zu sagen das sich in 6 Monaten nichts bei Google oder Bing ändert erfordert eine tiefe Einsicht in die Mechanismen der jeweiligen Suchmaschine und denn haben IMHO nicht einmal ihre Eigentümer oder die Sprecher der jeweiligen SM. Bing Und Google haben auch andere Prioritäten. Bing ist wesentlich professioneller als Google und zumindest in den Staaten ist der Bing Besucher eher bereit (fähig) Geld dazulassen. In D herrscht leider eher Geiz ist Geil und von der Spendenbereitschaft der Staaten kann D noch gut lernen.

              Gute 25% Der Ads Schalter spekulieren darauf das sie besser Ranken wenn sie Ads schalten. Bewiesen ist das nicht. Google und Bing halten sich dabei bedeckt. Wohl auch Willentlich. Diejenigen die eh nicht sparen müssen sagen sich das Risiko lohnt sich.
              https://arnego2.com <Webseiten, Umbau ab €80 und einiges mehr>

              VPS 8GB RAM 50 GB ROM < Server in der EU, 1rstes Jahr €38

              Kommentar


              • #8
                Hallo zusammen,

                Hier ist schon viel Input über das immer heiss diskutierte Thema rund um Google Analytics.

                Für mich persönlich und andere "kleine" Webseiten-Besitzer ist die Menge an Daten, die Google Analytics sammelt, ein Overkill. Es ist ein mächtiges, aber komplexes Tool, das Zeit braucht, um es zu verstehen und eine Schulung erfordert. Die meisten Leute finden nur für einen Bruchteil der Metriken, die es misst, echte und regelmäßige Verwendung. Für richtige Profis und Menschen, die es auch regelmässig brauchen würden kann es aber durchaus Sinn machen.

                Es gibt auch Features, welche Google Analytics nicht hat. Leadfeeder ist eine Alternative, womit Vermarkter genau sehen können, wer ihre Websites besucht, auch wenn die Website-Besucher nie ein Kontaktformular ausfüllen oder eine E-Mail senden. Auf einer hohen Ebene identifiziert es Unternehmen, die Ihre Website besuchen, und findet dann Kontaktinformationen von einzelnen Besuchern bei diesem spezifischen Unternehmen. Auch Hilfsmittel wie Smartlook oder Matomo (eine vereinfachte Webanalyse, wie schon in der Diskussion erwähnt) bieten sich als erweiterte Möglichkeiten der Website-Optimierung an.

                Hier gibt es schon so viele Tools, dass man leicht überwältigt wird.
                Hier ein Artikel zum Thema: https://t3n.de/news/google-analytics...ativen-511230/

                Liebe Grüße

                speedy

                Kommentar


                • #9
                  Hinweis zu 'Webseite A - 1000 Klicks, Webseite B - 10 Klicks'

                  Meine Webseite wird recht oft weit vor 'Wikipedia' (als Beispiel) aufgelistet obwohl ich nicht den Bruchteil der Klicks von 'Wikipedia' habe. Da ich jedoch den Inhalt voll dem Thema 'Filmlocations' gewidmet habe werde ich bei suchen nach 'Drehort Filmxxx' weiter oben bei Google gelistet als andere Seiten deren Fokus NICHT auf Drehort oder Goof liegt.

                  Daher schein für das Ranking die thematische Relevanz zum Suchbegriff einen immens höheren Rankingfaktor zu haben als Klicks auf einer Seite oder Backlinks. Anders kann ich mir mein Ranking nicht herleiten...
                  ________
                  Megabyte66
                  ________

                  Kommentar


                  • #10
                    hallo megabyte, das ist ein guter tip, werde mal meine keyword/content prüfen.
                    gerhard

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Megabyte Beitrag anzeigen

                      Daher schein für das Ranking die thematische Relevanz zum Suchbegriff einen immens höheren Rankingfaktor zu haben als Klicks auf einer Seite oder Backlinks. Anders kann ich mir mein Ranking nicht herleiten...
                      Das scheint nicht nur so sondern es ist auch so.
                      Trotz allem ist der Glaube das google dir über die Schulter schaut weit verbreitet.
                      Kurioserweise kauft sich aber kein Mensch, zumindest bei mir die 1000 bis 5000 täglichen Besucher um mal die Theorie zu prüfen.
                      Ich schätze das ist ähnlich ist wie bei den Sozialismus Freunden wo es nicht am einem knapp 200 Jahre alten System liegt wenn es schief geht, sondern am Menschen.

                      Absprungrate ist voll auslegbar. Es geht da von sofort etwas finden was man gesucht hat über sich einen Kaffee kochen gehen oder eine Unterhaltung mit seiner Frau dem Webbesuch vorzuziehen.

                      Wenn man mit Traffic experimentiert wird es klar das Besucher, Besuchszeiten wenn überhaupt eine sehr kleine Rolle spielen. Eine kleine Rolle da das ausbleiben von Aktivität man schnell als Tote Seite aus dem Raster fällt. Alle Suchmaschinen haben aus einer gute Milliarde Webseiten die gepflegten rauszufinden.
                      https://arnego2.com <Webseiten, Umbau ab €80 und einiges mehr>

                      VPS 8GB RAM 50 GB ROM < Server in der EU, 1rstes Jahr €38

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von ST747 Beitrag anzeigen
                        hallo megabyte, das ist ein guter tip, werde mal meine keyword/content prüfen.
                        gerhard
                        Aber verwende nicht zu viel Augenmerk auf die keywords - da hier IMMER Missbrauch getrieben wurde werden diese von (imho) allen Suchmaschinen weitestgehend ignoriert. Die werten aus wie oft welche Worte im Content enthalten sind und 'basteln' sich daraus ihre eigene Keyword-Liste. Daher jede (legale) Option ausreizen die sich bietet (z.B. JEDES Bild mit 'title' versehen...).

                        Legal deswegen, weil hier Schummeleien meist erkannt und mit Abwertung abgestraft werden. Also 1000x Keyword verwenden bei gleicher Schrift- und Hintergrundfarbe oder mittels 'hidden' oder 'position absolut' aus dem viewport auslagern solltest du besser nicht verwenden :-)
                        ________
                        Megabyte66
                        ________

                        Kommentar

                        homepage-forum.de - Hilfe für Webmaster! Statistiken

                        Einklappen

                        Themen: 56.857   Beiträge: 430.634   Mitglieder: 28.604   Aktive Mitglieder: 39
                        Willkommen an unser neuestes Mitglied, Christian_Hansen.

                        Online-Benutzer

                        Einklappen

                        198 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 5, Gäste: 193.

                        Mit 3.502 Benutzern waren am 23.01.2020 um 17:20 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                        Die neuesten Themen

                        Einklappen

                        Die neuesten Beiträge

                        Einklappen

                        Lädt...
                        X