Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PDF zum Download - Sicherheitseinstellungen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PDF zum Download - Sicherheitseinstellungen

    Hallo,

    mein Hobby ist es nicht eine Homepage zu erstellen, sondern mein Hobby ist es eine perfekte Paella zu kochen. Meine passende Homepage erstelle ich daher mit dem Plesk Web Presence Builder. Das reicht mir.

    Zusätzlich zur Website biete ich das Rezept als PDF an: http://akapuma.info/pdf/paella-5.pdf. Diese PDF erstelle ich mit LibreOffice. Hierbei verwende ich ein Berechtigungs-Kennwort, welches Bearbeiten verhindert. Öffnen geht selbstverständlich ohne Kennwort. Sehe ich mir die Sicherheitseinstellungen im Acrobat Reader an sehe ich die Meldung:

    Der gesamte Inhalt des Dokuments ist verschlüsselt, und Suchmaschinen können nicht auf die Metadaten des Dokuments zugreifen.

    Das wundert mich sehr, denn ich kann die PDF ja ohne Kennwort öffnen und mir die Metadaten ansehen! Dann habe ich mal nachgeguckt, ob man die Metadaten auch vom Schutz ausnehmen kann. Das geht wohl mit dem Acrobat Writer als auch mit dem Foxit PhantomPDF. Beide sind leider kostenpflichtig, von letzterem gibt es aber eine Testversion, die ich mal probiert habe. Der Acrobat Reader zeigt mir jetzt an:

    Der gesamte Inhalt des Dokuments ist verschlüsselt, aber Suchmaschinen können dennoch auf die Metadaten des Dokuments zugreifen.

    Wie gehe ich jetzt vor?

    - Finden Suchmaschinen (google) meine PDF trotz Bearbeitungs-Kennwort, denn es besteht ja kein Lese-Schutz? Ich kann es also so lassen wie es ist?
    - Wenn ich ein Bearbeitungs-Kennwort setzte muß ich Metadaten vom Schutz ausnehmen, wie es z.B. der Foxit PhantomPDF kann, das reicht? Gibt es auch eine Freeware mit der das zu bewerkstelligen wäre?
    - Kennwortschutz behinder Suchmaschinen (z.B. google) immer, also immer zwingend ohne speichern!

    Danke.

    Gruß

    akapuma

  • #2
    Mit linux kannst du über arch (Archiv Manager) das pdf komprimieren und nur über Passwort wieder aus dem zip, rar, tar.bz etc rausholen.
    Geschütze PDF lassen sich relativ einfach von Hand kopieren.
    https://arnego2.com <Webseiten, Umbau ab €80 und einiges mehr>

    Kommentar


    • #3
      Hallo,

      ein Rezept-PDF mit 35 Seiten - soll das ein Witz sein?

      Scheinbar eine reine SEO-Nummer für Google, um da unzählige Keywords und (bezahlte ?) Links unterzubringen.

      Auf sovielen Seiten könnte man auch 35 Rezepte inkl Fotos unterbringen, also ein kleines Rezeptbuch.

      Und zur Webseite - natürlich kein Impressum und keine Datenschutzerklärung vorhanden, aber eine große SEO-Nummer schieben wollen und dabei gesetzlichen Vorschriften ignorieren, sowas war ja fast schon zu erwarten bei der aufgeblähten Rezepte-PDF.

      Betreiber privater Websites können so zur Angabe eines Impressums verpflichtet sein, wenn sie über Werbebanner oder -anzeigen oder durch sonstige Links und Verweisungen einen Verdienst erzielen oder aber offensichtlich wirtschaftliche Interessen eines fremden Unternehmens fördern.
      ...
      Lediglich bei Telemedien, die ausschließlich privaten oder familiären Zwecken dienen und keine verdienstbringenden Links oder Werbung beinhalten, sind die Pflichtangaben verzichtbar.

      Quelle: https://www.it-recht-kanzlei.de/Them...mg.html#sect_3
      Allein auf "private Homepage" zu berufen hilft da nicht - wozu braucht eine private Webseite Cookies?

      Also mit "offenen Karten spielen" und Impressum sowie Datenschutzerklärung auf die Webseite setzen oder besser ganz bleiben lassen.

      daniel5959
      FindeLinks.de - Kurzinfos mit Linkempfehlung
      Homepage-FAQs.de - bleibt als Archiv online

      Kommentar


      • #4
        Mit Linux kannst du über Arch (Archiv Manager) das PDF komprimieren und nur über Passwort wieder aus dem zip, rar, tar.bz etc rausholen.
        Geschütze PDF lassen sich relativ einfach von Hand kopieren.
        https://arnego2.com <Webseiten, Umbau ab €80 und einiges mehr>

        Kommentar


        • #5
          Hallo daniel5959,

          meine Homepage ist keinesfalls impressumpflichtig. Es ist eine private Homepage, auf der ich über mein Hobby - eine perfekte Paella - berichte. Sie verfügt weder über Werbebeanner, noch über bezahlte oder gesponserte Links. Es besteht keinerlei Beziehung - weder privat noch geschäftlich - zu verlinkten Foren oder Firmen.

          Warum 35 Seiten für ein Rezept? Na, ganz einfach, es soll ein allumfassendes Wissen über Paella darstellen. Es werden dort Fragen geklärt, auf die es woanders kaum eine Antwort gibt, Klar, 35 Seiten reichen da keinesfalls! Aber ich bin ja auch noch lange nicht fertig.

          Warum ich Cookies brauche? Ich bin kein Website-Spezialist, sondern erstelle meine Seite laienhaft mit dem Plesk Web Presence Builder. Warum dieser Cookies setzt, weiß ich nicht.

          Selbstverständlich spiele ich mit offenen Karten. Dein Post war übrigens in keinster Weise zielführend!


          Hallo arnego2,

          daß sich geschützte PDFs einfach von Hand kopieren lassen, weiß ich. Insbesondere kann man sie leicht in eine ungeschützte PDF umwandeln, wenn man sie ausdrucken kann. Das ist aber bei einem Rezept zwingend erforderlich. Die ersten beiden Seiten (das eigentliche Rezept) gehört ausgedruckt in die Küche, und auf Seite 3 ist ein Feld zum ausdrucken, welches man sich an die Türe des Tiefkühlschranks kleben kann.

          Da ich weiß, das man leicht den PDF-Schutz umgehen kann, wäre ich auch bereit, auf den PDF-Schutz vollkommen zu verzichten, wenn es sein muß. Vorerst habe ich nur den Schutz der Metadaten entfernt.

          Warum ich überhaupt gefunden werden möchte? Im Rezept steckt jahrelange Arbeit drin. In vielen Foren hat man mir geholfen (besonders im chemieonline.de-Forum, was leider down ist). Da möchte ich auch gefunden werden. Niemand macht sich gerne die ganze Arbeit umsonst.

          Grundsätzlich glaube ich, das google auch das geschützte PDF durchsuchen kann, da das PDF ja keinen Leseschutz hat. Google ich beispielsweise nach "Paella Kalkspatz", dann sind die ersten 3 Treffer folgende:

          - Kalkspatz-Froum, wo man mir geholfen hat
          - Meine Homepage
          - Meine PDF

          Für mich ein klares Indiz, daß die PDF trotz Bearbeiten-Kennwort auch durchsucht wurde.

          Gruß

          akapuma


          Edit:
          Zu den Cookies: das einzige verwendete Cookie heißt "cookiepolicy-ok". Und das kann ich rausnehmen. Danke für den Hinweis.
          Zuletzt geändert von akapuma; 19.07.2020, 13:22.

          Kommentar


          • #6
            Hallo,

            auch wenn es kein Impressum gibt, so lassen sich mit kleinem Aufwand einige Infos finden, siehe (fürs Forum mit ... anonymisiert)

            Karola und T... C...
            5... M...
            Tel. (02...) 4 ...
            aber das nur nebenbei - falls die Webseite wirklich ganz privat gemacht werden soll.

            daniel5959

            FindeLinks.de - Kurzinfos mit Linkempfehlung
            Homepage-FAQs.de - bleibt als Archiv online

            Kommentar


            • #7
              Hi,
              Zitat von akapuma Beitrag anzeigen
              meine Homepage ist keinesfalls impressumpflichtig. Es ist eine private Homepage, auf der ich über mein Hobby - eine perfekte Paella - berichte. Sie verfügt weder über Werbebeanner, noch über bezahlte oder gesponserte Links.
              dennoch besteht eine Anbieterkennzeichnungspflicht lt. Bundesministerium:
              § 5 TMG spricht außerdem von „in der Regel gegen Entgelt angebotene Telemedien“. Es genügt also, wenn mit der angebotenen Leistung auf dem Markt Geld verdient werden kann. Der Anbieter muss dies nicht zwingend tun.
              Vielleicht noch konkreter bei Heise erklärt:
              Darunter sind demnach zunächst gänzlich alle Domaininhaber zu verstehen", erklärt Max-Lion Keller. Denn unter "Telemedien" versteht der Gesetzeber nicht die reine Datenübertragung (wie z.B. VoIP) oder Telekommunikation im engeren Sinne. Vielmehr ist für ihn erst mal jeder Online-Auftritt ein sogenanntes "Tele-Medium", also auch die Suchmaschine, der Online-Shop und im Zweifelsfall sogar die private Website, die sich um das liebste Hobby dreht. Ausnahmen gibt es nur bei Seiten, die rein privaten oder familiären Zwecken (also z.B. eine Website, die nur zur Hochzeit der Tochter erstellt wird) dienen.
              Gruß
              Ingo

              Ingo Webdesign

              Kommentar


              • #8
                Hallo daniel5959,

                ich staune! Seit die persönlichen Daten aus den whois-Infos verschwunden sind hätte ich nicht gedacht, daß das so möglich ist. Insbesondere wundere ich mich, daß der Vorname meiner Frau auftaucht, denn sie ist nicht Domaininhaberin.


                Hallo ingo,

                die Welt ist schlecht. Wird auf Traueranzeigen in der Zeitung eine Traueradresse angegeben, dann ist die Wohnung nach der Beisetzung leergeräumt. Zuletzt las ich von einer "Firma", die Häuser verkaufte. Während der Besichtigung wurde in die Wohnungen der Interessenten eingebrochen.

                Man findet mich (akapuma) in sehr vielen Foren. Meine Frau ist facebook-Fan. Und ich arbeite an einem Youtube-Channel. Da möchte ich alles tun, um meine Privatadresse nicht preis zugeben. Auch wenn daniel5959 mich gelehrt hat, daß diese trotzdem rauszufinden ist, hoffe ich. daß Otto-Normalverbrecher nicht so geschickt ist. Ich werde aber drüber nachdenken!

                Zum eigentlichen Problem:

                Ich habe herausgefunden, daß der PDF-XChange Editor auch in der "Free"-Edition die Meta-Dateien vom Schutz ausnehmen kann. So werde ich es jetzt machen.

                Gruß

                akapuma

                Kommentar


                • #9
                  Es herrscht eine Impressum Pflicht, da die Behörde sonst mühseelig Deine Daten nachforschen müsste. TMG ist nun mal Gesetz und da haben Vorredner schon recht. Hinzukommt, dass die Datenschutzerklärung immer Pflicht sind.
                  https://www.aos-schluesselnotdienst-hamburg.de
                  Ein Firma aus Hamburg, Hilfe in der Not.

                  Kommentar


                  • #10
                    Interessant finde ich, daß niemand auf die eigentliche Frage eingegangen ist: Wird der Inhalt einer PDF trotz Bearbeitungskennwort von Suchmaschinen durchsucht?

                    Ich habe jetzt meine Cookie-akzeptieren-Bestätigung gelöscht (die hat das einzige Cookie gesetzt), mein Gästebuch gelöscht (meine Frau hatte mal was reingeschrieben, nicht daß die mich verklagt) und eine Datenschutzerklärung eingefügt.

                    Ein Impressum liefere ich dennoch nicht. Meine persönlichen Daten, zum Beispiel meine Adresse, sind mir deutlich wichtiger als kriminellen Adresssammlern, Einbrechern und Profitgeiern Futter zu geben.

                    Es ist schon schizophren: Die EU verbietet die Abfrage persönlicher Daten per Who-is, möchte dann aber ein Impressum? Krank!

                    Gruß

                    akapuma

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo,

                      ob Google die PDF-Datei durchsucht, das weis ich nicht, aber da der Inhalt der PDF auch kopiert werden kann, nehme ich an, dass Google den Inhalt maschinell lesen und auswerten kann.

                      Beim Impressum geht es auch um eine ladungsfähige Adresse, damit amtliche Post (z.B. per Einschreiben mit Rückchein) zugestellt werden kann. Dieses Problem lösen Prominente durch eine c/o-Adresse (Zustellanweisung) ihrer Agentur, siehe

                      >> https://de.wikipedia.org/wiki/Zustellanweisung

                      daniel5959
                      Zuletzt geändert von daniel5959; 03.08.2020, 22:52.
                      FindeLinks.de - Kurzinfos mit Linkempfehlung
                      Homepage-FAQs.de - bleibt als Archiv online

                      Kommentar

                      homepage-forum.de - Hilfe für Webmaster! Statistiken

                      Einklappen

                      Themen: 56.657   Beiträge: 428.680   Mitglieder: 28.353   Aktive Mitglieder: 82
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Robertanild.

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      198 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 195.

                      Mit 3.502 Benutzern waren am 23.01.2020 um 17:20 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Die neuesten Themen

                      Einklappen

                      Die neuesten Beiträge

                      Einklappen

                      Lädt...
                      X