Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

adsense meine website

Einklappen

Google Responsive Ad

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • adsense meine website

    Hallo, meint google mit "meine website" nur die URL, also z.B. www.beispiel.de
    oder muss/kann man auch die einzelnen unterseiten aufführen, also z.B. www.beispiel.de/Motor.html

    Ich habe nur einen Eintrag für die URL/Hauptseite gemacht.
    Die Werbung aber auf einer Unterseite geschaltet, das geht noch nicht richtig.

    viele grüße
    Gerhard

  • #2
    Hallo, nochmals als Ergänzung.
    Den Hauptcode von ADS hatte ich schon im head eingetragen.
    Nur den Anzeigenblock in einer Unterseite im contentteil.
    Ich habe aber inzwischen gesehen, er hatte da gestern eine Impression, also sollte es gehen,
    habe es ja erst gestern nacht eingebaut.

    aber wenn ich meine seite selbst aufrufe, sehe ich da keine impression.
    geht das ggf. nicht wenn ich die seite direkt aufrufe und nur bei einer suchfrage oder sonstigen z.B. klick(adwords)?

    Die frage nochmals von oben, was versteht google in adsense unter "meine Websites".
    ich habe da nur meine url eingegeben.
    wenn ich jetzt verschiedene anzeigenblöcke in verschiedenen größen mache,
    kann ich die direkt so auf den jeweiligen unterseiten einbauen und sollte da
    eine unterseite als "meine websites" in adsense definiert werden?

    viele grüße
    gerhard






    Kommentar


    • #3
      Hallo,

      normalerweise gibst Du bei Google Adsense eine Domain an, ohne die Unterseiten. Du legst zusätzlich einen benutzerdefinierten Channel an - ich denke idealerweise ebenfalls Dein Domainname. Du erstellst dann eine neue Anzeige, z.B. einen responsiven Anzeigenblock. Dann legst Du das Design fest, wählst den benutzerdefinierten Channel und erhälst einen kleinen Codeschnipsel. Den kannst Du nun in Deine Seite einbauen - genau an der Stelle, wo Du eine Anzeige hin haben möchtest. Fertig. Diesen Code kannst Du dann auch auf allen Unterseiten einbauen - Google macht den Rest automatisch. Über den benutzerdefinierten Channel kannst Du nun verschiedene Formate in verschiedenen Projekten nutzen - über die Channels siehst Du genau welches Projekt wieviel bringt... Zudem kann man Google Adsense auch mit Google Analytics verknüpfen - das gibt dann noch viel mehr Auswertungsmöglichkeiten :-)

      MfG Karl

      Kommentar

      Lädt...
      X