Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

E-Commerce Tipps für eigene Kunstprojekte?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • E-Commerce Tipps für eigene Kunstprojekte?

    Hallo!

    Ich bin auf der Suche nach E-Commerce-Strategien. Ich beschäftige mich nur nebenberuflich damit und sehe es mehr als eine Notwendigkeit, wie ich für meine Kunst Abnehmer finde. Diese gibt es zweifelsfrei, jedoch sind sie noch schwer zu erreichen.

    Ich habe mir einen einfachen Onlineshop einrichten lassen und nehme jetzt selbst Anpassungen vor, um ihn zu optimieren. Es geht mir aber alles noch zu langsam, da ich wenig Erfahrung habe.

    Hilfe ist aber sehr teuer, weshalb ich wissen wollte, ob ihr Tipps für mich habt.

  • #2
    Guten Tag!

    Kunst ist schon ein sehr spezielles Thema. Ich kann mir leider auch gar nichts darunter vorstellen, weil ich in dieser Welt nicht zuhause bin. Aber eigentlich sind Online-Shops doch eher darauf ausgelegt, hohe Stückzahlen zu verkaufen, statt Einzelanfertigungen. Zudem müsstest du bei ordentlichem Betrieb auch ein Lager betreiben oder zumindest einen Vorrat haben. Sonst findest du dich ganz schnell in der Auftragsarbeit wieder. Und wenn dem Kunden das bewusst ist, kauft er ganz anders ein.

    Du musst dir also zunächst überlegen, was die Zielgruppe ist und wie sie sucht.

    Dann kannst du dir auch eine Strategie zurechtlegen.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von fletcher Beitrag anzeigen
      Hallo!

      Ich bin auf der Suche nach E-Commerce-Strategien. Ich beschäftige mich nur nebenberuflich damit und sehe es mehr als eine Notwendigkeit, wie ich für meine Kunst Abnehmer finde. Diese gibt es zweifelsfrei, jedoch sind sie noch schwer zu erreichen. Brauche ich diese Nummern für Kunstwerke? Wo verkaufe ich?

      Ich habe mir einen einfachen Onlineshop einrichten lassen und nehme jetzt selbst Anpassungen vor, um ihn zu optimieren. Es geht mir aber alles noch zu langsam, da ich wenig Erfahrung habe.

      Hilfe ist aber sehr teuer, weshalb ich wissen wollte, ob ihr Tipps für mich habt.
      Einzelstücke funktionieren in Onlineshops genauso wie Masse ... habe selbst die Erfahrung gemacht mit individuell angefertigten Produkten

      Kommentar


      • #4
        Vielleicht wäre Houzz oder Roomstyler eine Möglichkeit um deine Projekte dem Publikum zu zeigen. Es gibt auch spezielle Webseiten für Kunstobjekte, aber die meisten davon sind für Produktwerbung leider nicht kostenlos. Erkundigung im Internet wo du deine Zielgruppe am Besten erreichen kannst, wünsche viel Erfolg dazu.

        Kommentar


        • #5
          Moin, bist du bei Facebook?
          Wenn ja, da schaue dich da mal um, wenn du genug Freunde hast, dann bietet Facebook eine sehr effektive Möglichkeit, dort Werbung zu platzieren. Die wird dann ganz gezielt und rasend schnell, an die bestimmten Zielgruppen weitergegeben. Die Werbekosten kannst du selbst bestimmen, begrenzen.
          Allerdings, muss du natürlich Freunde haben (deine Zielgruppen), die sich für deine Kunstobjekte interessieren, was natürlich nicht so einfach ist.

          An das Geld von anderen Leuten zu kommen, ist sowieso nicht einfach...
          Wenn das alles nicht hilft, suche dir eine Galerie, spreche mit denen, suche dir etwas, wo du dich eventuell einklinken kannst...

          Viel Glück, Claus

          Kommentar


          • #6
            Um deine Website nach vorne zu bringen solltest dir über folgende Themen Gedanken machen:

            1) Was ist der USP deiner Website und welchen Mehrwert bietet deine Website für Nutzer im Gegensatz zur Konkurrenz?

            2) Content: Biete Nutzern und deiner Zielgruppe entsprechend hochwertige Inhalte an die spannend sind und der User Intention entsprechen. Hier gibt es eine ganz interessante Studie darüber die gut beschreibt welche Erwartungen Nutzer an den Content in verschiedenen Branchen haben:

            https://www.agentur-goldweiss.de/webshop-erstellen.html

            3) Seit Juli 2018 hat Google öffentlich mitgeteilt, dass die Performance einer Website in Form von Ladezeit eine wichtige Rolle im Algorithmus und in Rankings spielt. Daher optimiere deine Website sowohl für den Nutzer, als auch für Google und achte dabei auf eine schnelle Ladezeit.

            Eine technisch einwandfreie Website sollte neben der Performance immer die Voraussetzung sein z.B. Sitemap, Index/Noindex-Strategien, Titles, Descriptions, H1 usw.

            4) User-Experience: Achte auf deiner Website auf eine gute Usability. Der Nutzer sollte sich auf deiner Website gut zurecht finden, optimal durch die Seite navigieren können und sich mit einem ansprechenden Design wohl fühlen. Wichtig vor allem ist seit diesem Jahr, dass Google vor allem die mobile Version bewertet (Stichwort: Mobile First Index). Das heißt wenn du die Usability deiner Seite optimieren willst achte vor allem auf die mobile Version.

            5) Featured Snippets: Immer wichtiger werden bei Google auch die Optimierung auf Featured Snippets. Hier kannst du bei der Erstellung deines Contents auch darauf achten, dass du Inhalte produzierst die in Form von Bulletpoints und interessante Listen einen Mehrwert darstellen um vielleicht in den Featured Snippets zu erscheinen z.B.

            Kommentar


            • #7
              Hallo fletcher! Deine Frage ist zwar schon etwas älter aber ich würde dir trotzdem gerne behilflich sein.
              Eine der besten Möglichkeiten, neue Kunden zu erreichen, ist die Wahl von Vertriebskanälen, in denen sie bereits einkaufen. Die richtige Mischung der Verkaufskanäle hängt von Deinen Produkten und Deinen Zielkunden ab, aber es gibt eine Reihe von großartigen Optionen, die Deinen selbst gehosteten Shop ergänzen und unterstützen können.

              Kommentar


              • #8
                Hallo,

                @Kalkender: Wenn das die eigene Agentur ist, dann mal das Impressum auf den aktuellen gesetzlichen Stand bringen.

                Infos zum Thema Impressum, Links zu Impressum-Geneatoren (und einiges mehr) auf meiner FindeLinks-Seite, siehe

                >> https://findelinks.de/computer-und-i...ebsites__Shops

                @webdesigner900: wenn das mal eine Linksetzung werden soll, dann besser gleich "die Katze aus dem Sack lassen" und nicht erst 10 Posts abwarten. Und der gesetzte Links sollte nicht auf eine Pseudo-Testseite gehen - sonst ist die Mühe "für die Katz".

                daniel5959

                FindeLinks.de - Kurzinfos mit Linkempfehlung
                Homepage-FAQs.de - seit Ende 2020 offline

                Kommentar

                homepage-forum.de - Hilfe für Webmaster! Statistiken

                Einklappen

                Themen: 56.773   Beiträge: 429.807   Mitglieder: 28.524   Aktive Mitglieder: 54
                Willkommen an unser neuestes Mitglied, Friedrich.

                Online-Benutzer

                Einklappen

                226 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 224.

                Mit 3.502 Benutzern waren am 23.01.2020 um 18:20 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                Die neuesten Themen

                Einklappen

                Die neuesten Beiträge

                Einklappen

                Lädt...
                X