Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mode Online Shop keine Verkäufe

Einklappen

Google Anzeige oben

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mode Online Shop keine Verkäufe

    Hallo an alle User.

    Wir haben uns mit dem Projekt "Online Shop" vor ca 4 Monaten eine neuer Herausforderung angenommen.
    Nach dieser Zeit von Vorbereitung bis hin zu detaillierte Marketing Strategie haben wir am 20. August 2018
    den Start gewagt. Leider bis heute ohne erfolge! Wir sind mit unseren Online Shop (Shopify Shop Lösung)
    present https://www.invadox.at sowie auf Amazon, Ebay und Shpock. Wir schalten Werbung über Facebook
    und Google, es gibt Werbungen auf Flyer sowie Magnet Folien für diverse Autos. Wir haben uns Trusted Shop
    Zertifizieren lassen und decken eigentlich alle Zahlungsarten ab. Wir sind für ein Top Kundensupport gerüstet
    und bieten einen Professionellen Kundensupport am Telefon, per Live Chat und via Ticket System über Mail oder
    direkt über ein Ticket. Uns ist der Kundensupport sehr sehr wichtig weil wir uns eher als Partner ansehen.
    Wir sind natürlich bei den Kunden immer für Lösungen der Zahlung Versand usw present und kooperativ.
    Nun zu unserem Problem, laut Facebook verbringen Kunden ungefähr eine halbe Minute auf unseren Shop.
    Sowie auf Plattformen wie Ebay und Shpock erhalten wir zahlreiche anfragen und bekommen alle Daten das
    eigentlich nur noch Adresse und Einwilligung zum kauf fehlt und ab dann ist Stille.
    Uns ist bewusst das ein Projekt solch einer Art immer eine gewisse Anlaufzeit benötigt,
    wir wollten auf diese weg die Meinung von Personen einholen die eventuell Fehler sehen die uns nicht auffallen.
    Wir sind für jeden Tipp dankbar und werden uns natürlich jeden ach so kleinen Tipp ansehen und ggf. umsetzten.

    Vielen Dank für die Zeit zum Lesen und für Tipps.

    LG
    Florian (Invadox Team)

  • #2
    Hi Florian, Marketing spielt eine wichtige Rolle in jeder hinsicht. Es ist nicht leicht heututage einen Online-Shop für Mode zu eröffnen, da es viel Konkurenz im himischen Markt bzw. im europäischen Markt gibt. Zudem dauert es seine Zeit, um bei den Leuten in die Köpfe zu kommen. Was ihr schon mal gut gemacht habt, ist das Direktmarketing via Flyer und Autobecklebung. Da es viele Mitbewerber gibt muss man sich aus der Masse absetzen und die beste Waffe ist immer noch Innovation. Wenn ihr innovativ genug seid, dann fangen die Leute sich an euch zu interessieren und damit generiert man sich Käufer. Wenn ich eure Internetseite anschaue, sieht es nicht aus wie die etablierten Modeshops im Internet, es sieht langeweilig aus und man sucht dort Struktur zu finden. Ihr habt mit der Internetseite viele, viele Fehler auf einmal gemacht und es gibt dort viele Baustellen auf der Seite die behoben werden müssen.

    Ich könnte jetzt stundenlang schreiben, welche Fehler ihr gemacht habt, was ihr gut umgesetzt habt und wie ihr das besser machen könnt, aber das würde hier textlich den Rahmen sprengen.
    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
    Albert Einstein

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Invadox Beitrag anzeigen
      Uns ist bewusst das ein Projekt solch einer Art immer eine gewisse Anlaufzeit benötigt,
      wir wollten auf diese weg die Meinung von Personen einholen die eventuell Fehler sehen die uns nicht auffallen.
      Wir sind für jeden Tipp dankbar und werden uns natürlich jeden ach so kleinen Tipp ansehen und ggf. umsetzten.
      Euer Größter Fehler ist das der Shop nicht zu finden ist. Die armen Facebooker werden bombardiert mit Werbung und keiner reagiert.
      Einen Online Shop zu eröffnen ist leicht, in bekannt zu machen ist teuer. Schwer ist es nicht solange genug GELD vorhanden ist.

      Anstelle auf das zu hören was euch die Netze erzählen, geh sozial und der Laden läuft ist es leider so das Facebook, Instagram und Co man vor allem vibrierende Profile braucht.
      Euer Instagramkonto ist leer. Facebook gibt eine Fehlermeldung und Twitter ist ebenfalls nicht der Rede wert.
      Euch fehlt einen ganze Menge.
      https://arnego2.com

      Kommentar


      • #4
        Zitat von arnego2 Beitrag anzeigen

        Euer Größter Fehler ist das der Shop nicht zu finden ist. Die armen Facebooker werden bombardiert mit Werbung und keiner reagiert.
        Einen Online Shop zu eröffnen ist leicht, in bekannt zu machen ist teuer. Schwer ist es nicht solange genug GELD vorhanden ist.

        Anstelle auf das zu hören was euch die Netze erzählen, geh sozial und der Laden läuft ist es leider so das Facebook, Instagram und Co man vor allem vibrierende Profile braucht.
        Euer Instagramkonto ist leer. Facebook gibt eine Fehlermeldung und Twitter ist ebenfalls nicht der Rede wert.
        Euch fehlt einen ganze Menge.
        Hallo arnego2, danke für deinen Post.
        Ja die Sozial Medien ist schon bewusst und wurde uns klar gemacht durch Localfu, und wir planen bereits Sozial Media Beiträge und fangen damit an.
        Wir benötigen eher tipps in Richtung unseres Online Shops. Wie bereits erwähnt verzeichnen wir jede menge an Kunden aber leider ist die Zeit gering die
        Sie auf unserer Startseite verbringen.

        Kommentar


        • #5
          Auf den 1. Blick fällt mir die Schrift auf. Durch die Schrift die an manchen Stelen fett und kursiv ist wirkt die Seite irgendwie nicht seriös. Aber das ist nur meine subjektive Meinung.
          Der Text ganz oben: 10% Rabatt auf den ersten Einkauf mit dem Code Neueröffnung
          Viel zu klein und durch kursiv und fett schlecht lesbar. Zudem auch noch falsch platziert.

          Um den Preis zu sehen muss ich über den Artikel gehen? Warum nicht gleich bei jedem Artikel angeben, oder habt ihr das etwas zu verbergen?

          Die Performance ist auch nicht gerade die beste, Seiten könnten schneller geladen werden.

          Was sollen die vier zu großen 3 Bildern vermitteln? Beim 1. denke ich an einer Vermittlungsseite. Beim 2. denke ich vielleicht schaue ich doch mal rein, sind ja schöne Hasen dort. Beim 3. klicke ich wieder weg, da ich keine Möbel brauche. Verstehst du?

          Die Bilder werden ja nachgeladen, finde ich auch kontraproduktiv. Nachladen kann man andere Bilder von dem Artikel. Ich denke nicht das die Leute auf die Bilder warten wollen. Die Animationen sind bei einem Shop auch überflüssig...

          Bei den massen an requests solltest du vielleicht auch mal an HTTP/2 denken. https://www.seonative.de/http2-und-s...eue-protokoll/


          Im großen und ganzen ist das aber, wie schon angedeutet, ein sehr schwerer Markt. Nicht umsonst bekommt man bei Amazon die größte Provision auf Bekleidungsartikel.

          Gruß und viel Glück!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Invadox Beitrag anzeigen

            Hallo arnego2, danke für deinen Post.
            Ja die Sozial Medien ist schon bewusst und wurde uns klar gemacht durch Localfu, und wir planen bereits Sozial Media Beiträge und fangen damit an.
            Wir benötigen eher tipps in Richtung unseres Online Shops. Wie bereits erwähnt verzeichnen wir jede menge an Kunden aber leider ist die Zeit gering die
            Sie auf unserer Startseite verbringen.
            dafür nicht, Wenn sie von der Seite runterspringen würde ich das layot ändern. Das Produkt muss im Vordergrund stehen nicht die Schönheit der Seite.
            Etwas mehr Text hilf euch auch bei Ranken. Wenn die Drop out Rate unter 50% ist läuft es an. Von den 50% der Besucher müssen allerdings auch ein
            paar Kunden hängen bleiben. Bei 100 Besuchern sollten schon 2 bis 3 Anfragen kommen, je nach Traffic auch gern mehr.
            Wie misst ihr eure Besucher? Serverstats oder Searchconsole? Oder ein anderes Zählerprodukt?
            https://arnego2.com

            Kommentar


            • #7
              Hallo,

              ich kann gut nachvollziehen, dass ihr Probleme mit eurem Shop habt.

              Invadox könnte ich jetzt nicht spontan einem Modeshop zuordnen.
              Save Time, Save Money könnte auch für eine Zeitarbeitsfirma etc. stehen
              Dann lieber Clothes & more oder irgendeinen Claim, der was mit Klamotten zu tun hat.
              Der Schriftkontrast oben links ist unglücklich gewählt, schwarze Schrift auf dunkelgrau ist quasi nicht lesbar.
              Schrift über Fotos finde ich an sich sehr gruselig.

              Und nochmal - woran erkennt der Kunde, dass es bei euch um Kleidung und Schuhe geht???

              Vergleich: Zalando öffnet mit Schuhe, Mode und Accessoires im Titel-Tag - Auf der Webseite steht klar in der Mitte Europas größte Auswahl an Fashion und Trends.

              Bei Zalando alles voller Top-Marken, viele der bei euch angebotenen Marken sagen mir nichts (ich bin aber auch nicht der Mega-Modekäufer).

              Die Schrift empfinde ich teilweise als relativ klein.

              Ich würde die Seite gleich mit 6 Topsellern (als 2x3 Kacheln) starten - dabei nur Top-Marken zu Top-Preisen. Wenn die Kunden angefixt sind, klicken sie auch weiter... So sieht der Kunde nichts auf den ersten Blick und ist gleich wieder weg.

              MfG Karl




              Kommentar


              • #8
                Hallo,
                für einen Onlineshop ist die Produktauswahl sehr speziell. Anzüge in einem Preissegment, in dem sich vielen Leute einen Gebrauchtwagen kaufen, kaufe ich beim guten Herrenschneider und nicht im Onlineshop, denn dort bekomme ich den Anzug zum selben Preis maßgeschneidert und nicht von der Stange.

                MfG Tim

                Kommentar


                • #9
                  Es wurde ja schon einiges gesagt. Bei der Domain dachte ich zuerst an einen Stromanbieter. Und "save time. save money" als Motto bei so etwas Emotionalem wie Mode? Dann dieser trusted shops-Banner die ganze Zeit im Bild und dieses unübersichtliche Design..


                  Wie bereits erwähnt verzeichnen wir jede menge an Kunden
                  Das bezweifle ich. Bei der kurzen Verweildauer klingt das eher danach, dass die mit einer ganz anderen Erwartung auf eure Seite gekommen sind.
                  ... Meine Meinung

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X