Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Spammeintrag"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "Spammeintrag"

    Hallo zusammen.

    Ich habe letztens ein versehntlichen Eintrag gemacht, der anscheinend als Spamm zählt.
    Und zwar sollte es sich dabei um einen Webkatalog handeln.
    Doch ich habe meine Private HP dort eingetragen.
    Dann am nächsten Tag kam ne Mail, dass das als Spamm gilt, und das ich wenn ich mich räuig zeige, weniger Strafe erhalte.
    Doch dem kann ich nicht ganz folgen.

    Er meinte, dass er die IP geloggt hätte und da der Webmaster aus Deutschland stammt, bezweifle ich, dass er sowas darf. Des weiter muss mein Provider meine Daten rausgeben, wenn er meine genauen Wohnsitz haben will.

    Und was definiert eigentlich Spamm?!


    Ich hoffe, ihr könnt mir ein bisschen helfen
    sigpic
    Private HP - Beta Phase!
    I had a dream I could buy my way to haven! - Kayne West

  • #2
    AW: "Spammeintrag"

    LLL

    lesen lachen löschen

    Kommentar


    • #3
      AW: "Spammeintrag"

      Deine IP darf er speichern und bei einer Straftat auhc deine Daten anfordern (lassen), da aber keine Straftat vorliegt (er möge dir das Gesetz zeigen, gegen welches du verstoßen haben sollst) kann auch kein Bußgeld erhoben werden.

      Wo kämen wir denn da hin, wenn jeder Hannes einfach so Bußgelder kassieren könnte? Du müsstest mindestens einem entsprechenden Vertrag (oder AGBs) zugestimmt haben.

      Kommentar


      • #4
        AW: "Spammeintrag"

        schick ihm doch ne Rechnung für Deine Zeit die Du damit verbracht hast seine "nicht angeforderte" Mail zu lesen.

        Kommentar


        • #5
          AW: "Spammeintrag"

          @ChHawk


          Selten solche Tränen gelacht. Ich hatte regelrecht Magenschmerzen.

          Ich hatte dich eigentlich nicht für so naiv gehalten, auf einen deratigen
          Schwachsinn reinzufallen.

          1.
          Spam-Einträge, auch wenn es einer gewesen sein soll, sind nicht
          strafbar und ziehen keinerlei Konsequenzen nach sich.

          2.
          Nicht er darf Daten von deinem Provider anfordern, sondern nur die
          hiesige Staatsanwaltschaft. Die jedoch wird erst tätig, wenn ein Strafantrag
          gestellt wurde, der erst einmal von der Staatsanwaltschaft geprüft wird.

          3.
          Bevor ein Strafverfahren eröffnet werden kann, muß der Beschuldigte
          Gelegenheit erhalten, sich zu dem Vorfall zu äußern.
          Hier liegt doch eindeutig ein Betrugs-Versuch vor. Es wird mit der Angst
          der Internet-User gespielt, etwas falsch gemacht haben zu können.

          Laß dich nicht in's Bockshorn jagen und gehe statt dessen in den
          Gegenangriff über.
          Such' dir aus dem Impressum die Adresse raus und schreibe denen einen
          höflichen, aber bestimmenden Brief, ungefähr in der Art :
          Sehr geehrte Webkatalog-Betreiber,

          nach Rücksprache mit meinen Anwälten, die der gleichen Meinung sind,
          sehe ich mich veranlaßt, gegen ihre Institution strafrechtliche Maßnahmen
          in die Wege zu leiten.

          Mit welcher Anmaßung erdreisten sie sich hier, mir mit strafrechtlichen
          Konsequenzen zu drohen auf Grund einer Eintragung, die sie fälschlich als
          Spam angesehen haben ?
          Allein mit ihrer Androhung von Strafe haben sie sich strafbar nach
          § 132 StGB sowie §153 Abs. 1 StGB gemacht.

          Sollten sie ihre Äußerungen und Androhungen bis zum xx.xx.2007 nicht
          zurücknehmen, werde ich meine Anwälte veranlassen, Strafantrag nach
          $263 Abs. 1 und 2 zu stellen, da ich nicht gewillt bin, mich in dieser Art
          und Weise von ihnen bedrohen zu lassen.

          Die Entscheidung dazu liegt nun bei ihnen.

          MfG. .......
          Und wie du jetzt weiter vorgehst, liegt bei dir.

          Gruß, Mike

          PS.
          Ich bin ja heute wieder so was von gut drauf.
          sigpic
          Mike's EEP-Welt CSC Oldenburg
          Link-Sammlung Smily-Sammlung

          Kommentar


          • #6
            AW: "Spammeintrag"

            immer gut wenn der Anwalt gleich im Forum wohnt ;-)

            Kommentar


            • #7
              AW: "Spammeintrag"

              Hallo zusammen.
              Erst mal danke für die Antworten.

              Eigentlich bin ich überhaupt nicht naiv.
              Aber da der Absender oder der Webmaster ein Betreiber einer Internetplattform ist, welche sich mit der "Seo Webmaster Ressource" beschäftigt und weil er anscheinend seinen Anwalt kontaktiert hat (was ich seeehr stark bezweifle) war ich im ersten Moment ein bisschen Irritiert.
              sigpic
              Private HP - Beta Phase!
              I had a dream I could buy my way to haven! - Kayne West

              Kommentar


              • #8
                AW: "Spammeintrag"

                Zitat von ChHawk Beitrag anzeigen
                Eigentlich bin ich überhaupt nicht naiv.
                wirkt aber nicht so...

                Kommentar


                • #9
                  AW: "Spammeintrag"

                  @docgonzo
                  immer gut wenn der Anwalt gleich im Forum wohnt ;-)
                  Ich bin zwar kein Anwalt, habe mich aber aus gegebenen Gründen sehr
                  viel mit diversen Gesetzen auseinandergesetzt.
                  Bislang hat mir das schon des öfteren gute Dienste geleistet.

                  Trotzdem, für alle zur Anmerkung, dürfen meine Ratschläge nicht als
                  rechtsverbindlich gesehen werden.

                  @ChHawk
                  Eigentlich bin ich überhaupt nicht naiv.
                  Entweder machst du dir hier was vor oder du kennst es nicht anders.
                  Oder wie erklärst du dir, daß du auf so einen ausgekochten Blödsinn
                  auch noch reagierst und dein Hemd naß wird ?
                  ... und weil er anscheinend seinen Anwalt kontaktiert hat (was ich seeehr stark bezweifle) ...
                  ... er wollte genauso bluffen wie ich in meiner Brief-Vorlage.

                  Wie gesagt, entweder ignorieren und herzhaft lachen, oder aber
                  Gegenmaßnahmen ergreifen.

                  In diesem Sinne allen eine gute Nacht, ich mache Feierabend
                  für heute.

                  Gruß, Mike
                  sigpic
                  Mike's EEP-Welt CSC Oldenburg
                  Link-Sammlung Smily-Sammlung

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: "Spammeintrag"

                    Zitat von sheeba1507 Beitrag anzeigen
                    oder aber Gegenmaßnahmen ergreifen.
                    Ich glaube das würde "negative Feststellungsklage" heißen. :mrgreen:

                    Kommentar

                    homepage-forum.de - Hilfe für Webmaster! Statistiken

                    Einklappen

                    Themen: 56.939   Beiträge: 431.254   Mitglieder: 28.752   Aktive Mitglieder: 78
                    Willkommen an unser neuestes Mitglied, Michael83.

                    Online-Benutzer

                    Einklappen

                    216 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 5, Gäste: 211.

                    Mit 3.502 Benutzern waren am 23.01.2020 um 17:20 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                    Die neuesten Themen

                    Einklappen

                    Die neuesten Beiträge

                    Einklappen

                    Lädt...
                    X