Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

DSGVO google analytic

Einklappen

Google Anzeige oben

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • DSGVO google analytic

    Hallo,
    ich habe heute ein Hinweismail von Google bekommen, weil im Mai die neue Datenschutzverordnung der EU Plicht wird.
    Die eigenen Rechtstexte Datenschutz muss ja jeder selbst anpassen.

    Da gebe ich mal einen Auszug aus dem Google-Mail:
    Wenn Sie Google Analytics (GA), Attribution, Optimize, Tag Manager oder Data Studio verwenden, unabhängig davon, ob es sich um kostenlose oder kostenpflichtige Versionen handelt, handelt Google als Verarbeiter personenbezogener Daten, die im Service verarbeitet werden. Die Datenverarbeitungsbedingungen für diese Produkte sind bereits für Ihre Annahme verfügbar (Admin → Kontoeinstellungen). Wenn Sie ein Kunde von Google Analytics im EWR sind, wird die Datenverarbeitung in Kürze in Ihren Bedingungen enthalten sein. GA-Kunden mit Sitz außerhalb des EWR und alle GA 360-Kunden können die Bedingungen aus GA akzeptieren.
    > So wie das sehe, ist beim Einsatz Google-Analytic nichts zu ändern, da die Bedingungen in Kürze enthalten sein werden!
    (ursprünglich dachte ich, es muss ein neuer Analytic-Code eingebaut werden)

    Mir ist diese Formulierung etwas unklar:
    Die Datenverarbeitungsbedingungen für diese Produkte sind bereits für Ihre Annahme verfügbar (Admin → Kontoeinstellungen).
    Es gibt da unter Zusatz zur Datenverarbeitung den Punkt wegen der Zustimmung.
    Bei dem Punkt war ich früher noch nicht.
    Gab es denn Punkt schon früher, dann hatte ich da etwas übersehen.
    Jetzt sollte man dem sicher zustimmen!

    Ist bei Adwords etwas ähnliches zu machen?

    Der eine oder andere im Forum hat sicher das schon umgesetzt.

    viele grüße
    gerhard


  • #2
    Hallo Gerhard,

    ich bin am morgigen Dienstagabend auf einer Infoveranstaltung zu dem Thema - sobald ich mehr weiß gebe ich hier Nachricht...

    Gruß
    Karl

    Kommentar


    • #3
      Hallo,

      hier ein paar Infos ohne Garantie auf rechtliche Richtigkeit ;-)

      Als Webmaster muss ich meine Datenschutzerklärung an die ab dem 25.05.2018 gültige neue DSGVO anpassen.

      Zudem sollte eine interne schrifttliche Ausfertigung vorhanden sein, welche personenbezogenen Daten wie verarbeitet werden.
      Diese muss bei einer Kontrolle der Aufsichtsbehörde sofort vorgelegt werden können.

      Wenn jemand mit berechtigtem Interesse fragt, welche persönlichen Daten gespeichert sind und wie diese gespeichert sind,
      so muss man innerhalb eines Monats dem Anfrager Auskunft geben.

      Dass mal ganz kurz zusammengefasst...

      MfG Karl

      Kommentar


      • #4
        Hallo, ich habe mir das DSGVO von e-recht24 geholt.
        Aber eines muss ich nochmals anschauen, das Impressum.
        Dort habe ich den Haftungsausschluss aufgeführt.
        Mir ist da noch nicht klar ob sich da etwas geändert hat.
        Normal nicht, aber zur Sicherheit sollte man das anschauen denke ich.
        viele grüße
        Gerhard




        Kommentar


        • #5
          Das, was in #3 beschrieben wird, ist nichts neues ab der DSGVO. Die meisten halten sich nur noch nicht daran und denken, es wird erst mit der DSGVO Pflicht ;-)
          PHProcks! » Tutorials

          Kommentar

          Lädt...
          X