Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

DSGVO: Angaben ausreichend?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • DSGVO: Angaben ausreichend?

    Hallo,
    ich weiss nicht weiter und hoffe, ihr könnt mir ein wenig helfen.

    Ich betreibe eine Vereins-Website. Der Verein ist kein e.V. sondern ein kleiner Betriebssport-Verein und ist dem hiesigen Betriebssportkreisverband angeschlossen. Eine offzielle Gründung mit Eintragungen in irgendwelchen Vereinsregistern ist dabei nicht nötig.

    Auf der Website sind neben uns, den Spielern, keine fremden Personen zu sehen oder werden namentlich genannt. Nur in den Spieltagsseiten und Tabellen werden die Vereinsnamen der Gegner natürlich aufgeführt. Ausser in einem Bereich, da gibt es eingescannte Uraltfotos und Eventfotos und Videos zu sehen. Ich habe auch zur "Begrüßung" ein kleines Video mit Musik einer bekannten deutschen Band eingstellt. Dass ich die Musik benutzen darf, habe ich mit dem Band-"Chef" abgesprochen und schriftlich genehmigt bekommen. dies liegt aber auch schon ca. 5 Jahre zurück.

    Was mit als kleiner Webmaster Sorge bereitet sind die Event-Fotos, wo Menschen drauf zu sehen sind, die ich noch nie vorher und nachher gesehen habe. Ich habe natürlich auch ein Impressum, welches ich bei der Erstellung der Websit mit einem kostenlosen Impressumgenerator erstellt habe.

    Die Frage, die ich mir stelle: reicht diese Datenschutzklausel auch nach dem 25.5. aus? Ich setze weder Cookies, noch benutze ich irgendwelche Analytic-Software oder anderes. Von mir werden keine Daten erhoben oder gespeichert. Und natürlich verdiene ich bzw. der Verein mit der Seite keinen Cent. NIcht einmal Werbung ist dort zu sehen (nur ein paar Links, auf einer separaten Seite). Ich kopiere mal den Passus aus meinem Impressum hier rein:
    "Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

    Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

    Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor."

    Ich habe mir auch schon mal vorsorglich eine kostenlose Datenschutzerklärung auf der Seite eines bekannten Anwaltes erstellen lassen. Der Text ist so lang, dass der mehr ist, als alle meine Text auf der Website zusammen. Uch hoffe, dass die aktuelle Datenschutzerklärung ausreichend ist.

    Danke
    CoDuck

  • #2
    Das, was du da hineinkopiert hast, ist eigentlich keine Datenschutzerklärung, sondern ein einfacher Disclaimer - und der reicht nicht aus. Nicht nur, dass die Datenschutzerklärung eine eigene Seite sein muss, du musst darin wirklich genau darlegen, welche personenbezogenen Daten du speicherst.

    Die Bilder sind hier unkritisch, solange sie auf deinem Server liegen, also nicht von externen Seiten eingebunden werden (und urheberrechtlich in Ordnung sind). Wenn nämlich ein Bild von einer externen Seite eingebunden wurde, werden beim Laden der Website die Datne des Besuchers ohne dessen Einverständnis an diesen externen Server weitergeleitet.

    Das eingebettete Video kommt, so gehe ich aus, von Youtube, und schon das ist ein Punkt für die Datenschutzerklärung.

    Wenn dein Server Logs erstellt, welche in der Regel User Agent und IP der Besucher halten, ist auch das ein Punkt für die Datenschutzerklärung und du brauchst gegebenenfalls einen ADV-Vertrag, wenn der Provider Zugriff auf die Daten hat, was eigentlich nur im Falle eines Rootservers oder Homeservers ausgeschlossen werden kann. Am besten wäre es natürlich, das Logging ganz auszuschalten, aber das geht bei den wenigsten Anbietern und Logs können beim Aufspüren von Fehlern durchaus nützlich sein.

    Am besten ist, wenn du dich auf z.B. e-recht24.de mal genau darüber informierst - du siehst, auch wenn du eine einfache statische HTML-Site hast, musst du im Zeitalter der DSGVO vorsichtig sein

    Kommentar


    • #3
      Hallo, (ich gebe nur Hinweise, keine verbindliche Rechtsberatung)
      aus meiner Sicht sprichst Du hier zwei Themen an.
      Wenn es um Fotos und Bilder geht ist das Urheberrecht zu beachten.
      Da die Bilder aber sicher aus eigener Quelle kommen, ist das kein Problem.

      Bei der Erstellung Impressum wird auch der Disclaimer mit generiert,
      also der Haftungsausschluss. Das ist noch keine Datenschutzbeschreibung.

      Eine Datenschutzbeschreibung muss als extra Seite bei Dir vorhanden sein,
      da gibt es auch kostenlose Versionen. Ich verwende den von erecht24,
      der ist aber nur in der Premiumversion (kostenpflichtig) zu bekommen.

      Der von CoDuck angesprochene ADV-Vertrag (Auftragsdatenverarbeitung)
      ist notwendig wenn Du Google-Analytics verwendest, das hast du aber nicht,
      deshalb brauchst Du den nicht.
      Der ADV-Vertrag von Google ist übrigens über diesen Link erreichbar.
      https://static.googleusercontent.com...s/terms/de.pdf
      Der müsste auch ausgedruckt, unterschrieben und an Google geschickt werden,
      sehr umständlich aber in Verbindung mit Google Analytics lt. dem Rechteportal notwendig.

      Du hast im Impressum Deine Kontakt-Mail-Adresse hinterlegt, damit hast Du dann keine
      personenbezogenen Daten zur Verarbeitung direkt auf der Website.
      Ein Kontaktformular auf der Site müsste mit der Datenschutzbeschreibung behandelt werden. Deine Formulierung
      "Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden" ist für mich etwas unklar, entweder über die Website oder extra als Mail, das ist dann in beiden Fällen mit in die Datenschutzbeschreibung aufzunehmen, wenn da Name usw. erhoben werden.

      Bei dem Video ist, wenn es von einer anderen Quelle abgespielt wird (YouTube), ist es ein Punkt für die Datenschutzbeschreibung.

      Da aber auch schon eine Datenschutzbeschreibung von einem Anwalt generiert wurde, sollte die nach DSGVO generiert sein. Prüfe mal ob die Behandlung der personenbezogenen Daten vorhanden ist. Dort müssen Hinweise vorhanden sein, was mit der Verarbeitung dieser Daten erfolgt.

      Die DSGVO kennt nicht den Unterschied kleine Webanwendung, große Webanwendung.
      Es geht um richtig oder falsch nach DSGVO. Aber ohne Google Analytics ist es einfacher, weil
      die Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch Dritte nicht vorhanden ist.

      Viele Grüße
      Gerhard

      Kommentar


      • #4
        Der ADV-Vertrag ist nicht nur bei der Nutzung von Google Analytics o.ä. nötig, sondern schon dann, wenn der Hoster Zugriff auf die Daten hat (z.B. Shared Hosting, Serverlogs).

        Kommentar


        • #5
          Auch ich stehe jetzt vor einem Problem.
          Mit zwischen 70 bis 100 statischen Seiten, frage ich mich, wo ich den Verweis auf meine Datenschutzerklärung (extra Seite) am besten unterbringe.
          Auch auf meiner Homepage mit Reiseberichten, muss man sich weder anmelden noch wird irgendwelche Werbung geschaltet. Es ist eigentlich eine rein Private Seite, die aber von Suchmaschinen dennoch gut gefunden wird. Passend zu den einzelnen Reisen habe ich für die Leser auch einige nützliche Links gesetzt.

          Ich arbeite mit stetic, denn letztendlich ist man doch neugierig, wieviele Besucher auf welche Seiten gehen.

          Auch wenn es (mich zumindest auf anderen Seiten) total nervt, hätte ich gerne sowas, was wohl bei statischen Seiten nicht einzubinden ist (oder doch)
          Cockie..JPG


          Wie dem auch sei, ich bin drauf und dran, auf meine Besucherstatistic zu verzichten.

          Kommentar


          • #6
            Ich habe die Datenschutzerklärung nicht als separate Seite sondern im Impressum untergebracht und die Überschrift <h1> mit einer ID versehen. Dann habe ich im footer jeder Seite einen Link "Datenschutzerklärung" angebracht der beim Anklicken auf die Überschrift <h1> der Datenschutzerklärung springt. <a href="impressum.html#100">Datenschutzerklärung</a>. spricht etwas gegen diese Vorgehensweise ST747?

            Kommentar


            • #7
              Hallo, (ich gebe nur meine Meinung wieder, bin da etwas vorsichtig, ist keine rechtsberatung)
              Wichtig ist, dass auf der seite ein link auf die datenschutzerklärung vorhanden ist, das ist ja bei dir der fall.
              auch wenn es dann auf der seite impressum mit aufgeführt ist,
              aber ich würde trotzdem das so einstellen, dass für die Datenschutzverordnung das auf einer eigenen site steht.
              ist von der struktur dann einfach klar, auch vom title des links.
              viele grüße
              gerhard

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Lupus_III Beitrag anzeigen
                spricht etwas gegen diese Vorgehensweise ST747?
                Ja.
                https://www.e-recht24.de/news/datens...ahnfaehig.html

                Kommentar


                • #9
                  Ich kann dir nur empfehlen einen Generator zu nutzen, der auch geprüft wurde und alle notwendigen Klauseln usw. umfassend abdeckt und beinhaltet. Habe selbst auf meinen Pages den Datenschutz Generator von Juraforum verwendet. Scheint mir vollständig zu sein, aber event. lasse ich zusätzlich noch alles prüfen.

                  Kommentar

                  Ähnliche Diskussionen

                  Einklappen

                  • ST747
                    Dsgvo plus?
                    ST747
                    Hallo, bei den Themen konzentriert sich alles auf die Datenschutzerklärung auf der Website.
                    DSGVO ist aber viel mehr, ich gebe da mal etwas zum Nachdenken weil ich gerade auf einen Prozess zulaufe, zum Glück als Kläger.
                    Am 6.6. wurde bei uns durch die Hausverwaltung an Handwerker ein...
                    21.09.2018, 00:19
                  • ledding
                    Datenschutz etc. ... woher weiß ich, was konkret auf die Homepage zutrifft?
                    ledding
                    Hallo,

                    habe im Laufe der Zeit mehrere Homepages für z.B. Ferienwohnung, Kleinkünstler usw. in der Hauptsache mit Mozilo CMS gemacht.

                    Die Betreiber stehen fast allesamt völlig wie die Kuh vorm neuen Tor und fragen mich, daher will ich mal recherchieren. Das hat ja in dem...
                    21.07.2018, 12:39
                  • ST747
                    DSGVO - Standortdaten
                    ST747
                    Hallo,
                    bei der Umsetzung DSGVO habe ich an die Standortdaten noch nicht gedacht.
                    lt. Info eines Recht-Portals gelten die Standortdaten als personenbezogenen Daten,
                    ähnlich wie Cookies und IP-Adressen.
                    Die Suchmaschinen Google & Co. verwenden aber auch Standortdaten.
                    ...
                    10.05.2018, 19:30
                  • Christian1986
                    DSGVO: Geolokalisierung mittels IP-Adresse
                    Christian1986
                    Guten Morgen,
                    Hat sich jemand zufällig bereits mit der Frage beschäftigt, ob es laut DSGVO noch legal ist, das Land des Besuchers über einen IP-Ortungsdienst wie ipinfo.io zu ermitteln? Ich würde das in der Datenschutzerklärung angeben. Allerdings will ich nach Möglichkeit vermeiden, den...
                    26.04.2018, 09:22
                  • salkinniklas
                    Planespotting Page
                    salkinniklas
                    Hallo,

                    ich will euch hier meine eigene Planespotting-Website vorstellen.
                    Dort könnt ihr euch über Neuigkeiten aus der Flugzeugwelt informieren, meine Bilder anschauen, eure Bilder hochladen und an einem großen Gewinnspiel teilnehmen.

                    PS: Wen es interessiert, der...
                    03.05.2014, 13:10
                  Lädt...
                  X