Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bilder auf Website hochladen von öffentlicher Veranstaltung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bilder auf Website hochladen von öffentlicher Veranstaltung

    ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
    Hallo!

    Ich komme aus Bayern und bei uns gibt es eine Tradition die nennt sich Kirchweih. Dabei wird ein Baum aufgestellt.
    In unserem Verein gibt es eine Person die immer Bilder vom "Baum holen" anferdigt. Bis vor kurzem waren diese Bilder noch auf unserer Homepage. Leider sind diese nun nicht mehr vorhanden. Ich habe daraufhin den verantwortlichen Angesprochen und er sagte mir ja so laut der DVSGO darf er diese nicht veröffentlichen. Ich habe mich daraufhin ein bisschen eingelesen und sehe dies aber als unbegründet. Es ist doch so, dass das Baum holen eine öffentliche" Veranstaltung ist. Deshalb muss ich ja nicht von jeder Person die Erlaubnis einholen!
    Oder sehe ich das falsch... wenn dabei einer ein Problem hat dann muss doch er auf die Person zugehen und sagen dass er dies nicht möchte.
    Anders sieht es ja bei Privat Veranstaltungen aus, dort muss hingewiesen werden das Fotos angefertigt werden. Gibt es dort eine Möglichkeit mit einen Schreiben für die Mitglieder dies für immer zu Regeln?
    Zum Beispiel durch einen Brief wird mit der Formulierung:
    Sehr geehrter Herr ....,

    hiermit bestätigen dass der Verein ...... bei zukünftigen privaten Veranstaltungen Fotos anfertigen und auf der Internetseite veröffentlichen darf. Mit Nichtantwort stimmen sie diesem zu. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, melden sie sich bitte bei der Vorstandschaft.

    Jo ich sehe immer mehr die Formulierung mit nicht Antwort auf dieses Schreiben stimmen sie diesem zu.
    So kann man doch die Unterschrift umgehen !?

    Danke für eure Antworten!!!!



  • #2
    Das siehst du vollkommen falsch.

    Nur weil eine Veranstaltung (in welcher Form auch immer) öffentlich ist dürfen trotzdem von Beteiligten bereits keine Bilder gemacht und erst recht nicht veröffentlicht werden.

    Ausnahmen sind lediglich Veranstaltungen, über die erfahrungsgemäß in den öffentlichen Medien berichtet wird. Zum Beispiel Fussball-Bundesligaspiele oder Fernsehshows.

    Genau so ist Unsinn, dass Gruppen ab einer bestimmten Personenanzahl fotografiert werden dürfen. Das ist bereits seit Jahren verboten.

    wenn dabei einer ein Problem hat dann muss doch er auf die Person zugehen und sagen dass er dies nicht möchte
    Das ist rechtlich geregelt: Personen dürfen nur fotografiert werden (es geht also bereits um die Anfertigung eines Bildes) wenn sie aktiv zugestimmt haben. Keine Information von betroffenen Personen gilt als Ablehnung.

    Deshalb

    Mit Nichtantwort stimmen sie diesem zu.
    widerspricht aus das (auch bereits seit Jahren) der geltenden Rechtslage.

    Jo ich sehe immer mehr die Formulierung mit nicht Antwort auf dieses Schreiben stimmen sie diesem zu.
    So kann man doch die Unterschrift umgehen!?
    Schreiben kann man viel, es widerspricht aber der Rechtslage. Eine aktive Zustimmung (die du wohl mit der fehlenden Unterschrift meinst) kann so nicht umgangen werden.

    Angesprochen und er sagte mir ja so laut der DVSGO darf er diese nicht veröffentlichen.
    Das war also bereits vorher verboten. Durch die DVSGO ist das nur vielen betroffenen Personen auch bewußt geworden. In der Vergangenheit war vielen die damalige Rechtslage nur nicht bekannt. Und die Bildersteller haben sich in ihrer falschen Rechtslage leider gegenseitig bestärkt und wachen nun endlich auf.

    Kommentar


    • #3
      ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
      Das ist keine Rechtsberatung und könnte ggf. Fehler enthalten!

      Hi f3nnek,
      es muss klar unterschieden werden zwischen einer öffentlichen Veranstaltung auf einem öffentlichen Platz oder eine geschlossene Veranstaltung. Auf einer öffentlichen Veranstaltung wo jeder hinkommen kann darf auch jeder Bilder anfertigen und diese auch veröffentlichen. Da zählt in diesem Fall nicht die DSGVO sondern das Kunsturhebergesetzt kurz KuG. Du brauchst dafür keine Erlaubnis jeder einzelnen Person einholen, da die Veranstalter im Mittelpunkt stehen und es den klar sein muss, dass sie fotografiert oder gefilmt werden können.

      Ihr braucht in diesem Fall keine Genehmigungen von jedem Teilnehmer einholen. Es gibt auch die Form der stillen Zustimmung, wenn jemmand in die Kamera guckt und lächelt ist das schon eine förmliche Zustimmung, solange diese Person es nicht unternimmt die Aufnahmen zu untersagen. Natürlich müsst ihr sagen, was mit den Bildern passiert und wo diese veröffentlicht werden.

      Anders verhält sich das bei größeren Personengruppen, wo man nicht als Einzelperson angesehen wird, sondern mehr zu einer größeren Gruppierung anzusehen ist oder nur Beiwerk ist und per Zufall im Bild erscheint ohne im Fokus des Bilderstellers zu sein/wirken. Dann gelten andere Regelungen als bei Einzelpersonen. Natürlich nur im öffentlichen Raum.

      Personen des öffentlichen Lebens oder Feuerwehrleute/Polizisten/Notfallsanitäter etc. müssen damit auch rechnen während eines Einsatzes fotografiert zu werden. Genauso wie auf einer öffentlichen Veranstaltung.

      Es kommt auf die Situation und die Person an die man fotografieren möchte. Hier ein schöner Beitrag: https://www.heise.de/newsticker/meld...t-4092556.html

      Wenn du also Bilder bei einer öffentlichen Veranstaltung anfertigst von Personen die öffentlichkeitswirksam etwas machen (Maibaum aufstellen, Osterfeuer entzünden, etc.) und die Bilder Redaktionell für die Öffentlichkeitsarbeit eines Vereins verwendet werden, dann sehe ich da kein Hindernis, da ich davon ausgehe, dass das KuG gillt. Es wäre auch eine Einschränkung der Presse- und Meinungsfreiheit, wenn du keine Bilder einer öffentlichen Veranstaltung mehr machen dürftest.

      Gruss Localfu

      PS: Ein Like für meine Artikel wäre schön
      Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
      Albert Einstein

      Kommentar

      homepage-forum.de - Hilfe für Webmaster! Statistiken

      Einklappen

      Themen: 56.568   Beiträge: 427.868   Mitglieder: 28.158   Aktive Mitglieder: 54
      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Arion.

      Online-Benutzer

      Einklappen

      205 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 204.

      Mit 3.502 Benutzern waren am 23.01.2020 um 18:20 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

      Die neuesten Themen

      Einklappen

      Die neuesten Beiträge

      Einklappen

      Lädt...
      X