Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Windows 7 - zahlt es sich aus?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Windows 7 - zahlt es sich aus?

    ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
    Eigentlich eine ganz einfache Frage, deren Antwort ich nicht kenne
    Zahlt es sich aus von Windows Vista Home Premium auf Windows 7 umzusteigen?

    Worin liegen die Vorteile, wenn es welche gibt?
    laufendes Projekt: Filme, TV und digitale Unterhaltung - Film am Schirm

  • #2
    AW: Windows 7 - zahlt es sich aus?

    Würde sagen ja. Habe zwar nur beruflich mit solchen Systemen zu tun, aber allein das Handling ist bei W7 viel angenehmer als bei Vista. Zudem läuft es gefühlt schneller bei gleicher Stabilität auf selber Hardware.

    Kommentar


    • #3
      AW: Windows 7 - zahlt es sich aus?

      Zitat von humanity Beitrag anzeigen
      Zahlt es sich aus von Windows Vista Home Premium auf Windows 7 umzusteigen?

      Worin liegen die Vorteile, wenn es welche gibt?
      Ein Vorteil ist z. B. dass man die Programme in der Taskleiste frei verschieben kann und dass eine kleine Vorschau angezeigt wird, wenn man drüberfährt.

      Ein Nachteil ist, dass mein Scanner, den ich mir erst vor kurzem gekauft habe (1995) leider nicht mehr unter Windows 7 funktioniert, weil es keinen Treiber mehr dafür gibt

      Kommentar


      • #4
        AW: Windows 7 - zahlt es sich aus?

        das scannerproblem kannst du mit vuescan lösen.
        microsoft kann nichts dafür, dass der hersteller des scanners keine wia-treiber bereitstellt.

        Kommentar


        • #5
          AW: Windows 7 - zahlt es sich aus?

          Zitat von ThomenTheOmen Beitrag anzeigen
          das scannerproblem kannst du mit vuescan lösen.
          Danke für den Tipp, aber ich habe dort auch nichts Passendes gefunden.

          microsoft kann nichts dafür, dass der hersteller des scanners keine wia-treiber bereitstellt.
          Ja, das ist schon richtig, aber das Windows 7 alte Hardware nicht immer unterstützt, ist schon ein Nachteil, auf den man hinweisen sollte.

          Im allgemeinen bin ich mit Windows 7 schon zufrieden, wobei ich sagen muss, dass ich den Unterschied zum Vorgänger nicht so gravierend finde. Ich hatte vorher ein halbes Jahr Vista im Einsatz. Im Gegensatz zu den meisten anderen finde ich den Unterschied jetzt nicht so riesig.

          Kommentar


          • #6
            AW: Windows 7 - zahlt es sich aus?

            Das Scannerproblem ist ja schon seit Vista existent.
            Wia ist nunmal die modernere Version der Einbindung von Scannern.

            Ich finde die fehlende Unterstützung diverser Adaptec-Controller nicht so gut.

            z.B. 1210SA (Obwohl ein Sil3112 drauf ist)

            --
            Wenn Du Vista inkl. SP2 installierst hast Du eigentlich fast das Tempo von Win7, und viele mögen auch gerne noch das alte Startmenü. Das funktioniert unter Vista noch.

            Kommentar


            • #7
              AW: Windows 7 - zahlt es sich aus?

              Also wird diese neue Windows sooo gelobt, obwohl kaum ein Nutzer wieder sagen kann warum. Irgendwie typisch

              Ich habe nämlich gesehen, dass es Windows auch ziemlich günstig gibt und wenn es wesentliche Vorteile hätte, würde ich es kaufen.
              Ich habe nämlich ein Problem mit PureSync. Seit irgend einem update des Programms funktioniert es einfach nicht mehr. Es stürtzt dauernd ab, bzw. nach einigen Deinstallationen und Installationen auf anderer Partition lädt das Teil gar nicht mehr.
              Ich finds Schade, da es sehr praktisch war. (auf einem XP-Rechner geht es aber einwandfrei)

              Der Support von denen ist auch mies und meldet sich nicht.
              laufendes Projekt: Filme, TV und digitale Unterhaltung - Film am Schirm

              Kommentar


              • #8
                AW: Windows 7 - zahlt es sich aus?

                Ich verwende zwar heute ausschließlich Linux, doch kann ich sagen, dass W7 in der Tat deutlich besser ist als Vista.
                Es ist auch auf langsameren Computer (= Netbooks) ziemlich schnell und verbraucht nicht so viele Ressourcen wie Vista. Die On-Board-Software ist auch recht gut und sie ist tatsächlich —man staune— bedienbar.

                Ein Umstieg lohnt sich aus meiner Sicht auf jeden Fall. Insgesamt ist W7 deutlich ergonomischer als Vista, und auch etwas intuitiver.

                Trotz alldem ist es nicht mein Lieblingswindows, dieser Platz ist weiterhin für Windows 98 belegt.

                Gruß, Max
                Dieser User hat nie existiert.
                Und Sie haben das nie gelesen.

                Kommentar


                • #9
                  AW: Windows 7 - zahlt es sich aus?

                  Zitat von humanity Beitrag anzeigen
                  Also wird diese neue Windows sooo gelobt, obwohl kaum ein Nutzer wieder sagen kann warum. Irgendwie typisch
                  Ich hatte mir damals einen Computer gekauft und extra gewartet, bis es den Gratisgutschein auf das Windows 7-Update dazu gab. Deshalb hatte ich für kurze Zeit Vista und bin dann auf Windows 7 umgestiegen.

                  Extra kaufen würde ich mir Windows 7 an deiner Stelle nicht. Dafür sind die Unterschiede nicht groß genug.
                  Ich habe nämlich ein Problem mit PureSync. Seit irgend einem update des Programms funktioniert es einfach nicht mehr. Es stürtzt dauernd ab, bzw. nach einigen Deinstallationen und Installationen auf anderer Partition lädt das Teil gar nicht mehr.
                  Wenn es unter Vista nicht funktioniert, funktioniert es unter Windows 7 wahrscheinlich auch nicht.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Windows 7 - zahlt es sich aus?

                    Ich nutze Windows 7 64Bit (Volle Ram Ausnutzung) und bin erstaunlicher Weise zufrieden. Sämtliche Programme funktionieren und durch die Speicherverwaltung auch schneller. Wenn 7 dann 64 Bit
                    JP MEDIADESIGN | WEB & VIDEO DESIGN

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Windows 7 - zahlt es sich aus?

                      Wenn 7 dann 64 Bit
                      Blöd nur, wenn der Adressraum nur 32bit hat.
                      Dieser User hat nie existiert.
                      Und Sie haben das nie gelesen.

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Windows 7 - zahlt es sich aus?

                        Wozu 64bit, soviele Programme gibt es noch nicht die 64bit benötigen...
                        Vorteil ist das man mehr als 4GB RAM benutzen kann, mehr Sinn sehe ich da nicht.

                        Ich habe die 32bit version von windows 7 drauf, ich finde es um längen besser als diese "Zwischenversion" Vista.
                        Windows 7 benötigt, nach Hochlauf, 1/3 weniger Arbeitsspeicher als Vista.
                        Zudem habe ich keinerlei Probleme mit Windwos 7, ich kann es nur weiter empfehlen, läuft stabil, schnell und es macht Spaß damit zu arbeiten.
                        Zuletzt geändert von Duude; 21.02.2011, 10:36.

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Windows 7 - zahlt es sich aus?

                          hallo,

                          also grundsätzlich musst du bei einem Betriebsystem schauen wofür du es verwenden möchtest.
                          Wenn jemand wie ich viele Aufträge reinbekommt für Grafiken zum Designen, Bilderbearbeitung, etc. und da schnell was machen will, dann braucht man natürlich ein System welches schnell und direkt einsatzbereit ist.

                          Hier würde ich stark zu Windows 7 raten, da es modern und relativ sicher ist und direkt einsatzbereit ist, was z.B. eine Linux Distribution nicht ist, wo du erst 103 konfigurationen vornehmen musst, etc.

                          zur Frage ob 64 oder 32 bit, hier würde ich ganz klar zu 64 bit raten, sofern dein PC das komplett unterstützt, da solltest du ggf. schauen, ob für deine Hardware 64 bit Treiber vorliegen.

                          Bei Windows 7 ist es nämlich so, dass mit 32 bit logischerweise keine 64 bit anwendungen laufen, aber mit 64 bit problemlos auch 32, diese werden hier einfach in einen anderen ordner kopiert "Program Files (x86)", im Task Manager siehst du da z.B. auch welches 32 und welches 64 bit anwendungen sind.

                          momentan kann ich fürs schnelle arbeiten nur Windows 7 empfehlen, XP ist recht veraltet, Vista kommt m.E. sowieso nirgends mehr in Frage und Linux ist halt mehr sone bastel Geschichte, mach ich neben bei gern und läuft bei mir auch auf einem PC, aber als Hauptsystem läuft Windows 7 weils einfach schnell eingerichtet ist, alles funktioniert und man sich aufs wesentliche, seine Arbeit konzentrieren kann und nicht das System im Vordergrund steht.

                          grüsse

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Windows 7 - zahlt es sich aus?

                            Ich hänge immer noch bei Vista rum und das wird wohl noch eine Zeit lang so bleiben. Wenn, dann wird es wieder ein Windows-System, aber noch nicht jetzt.

                            Ich habe ein Programm installiert (das PureSync) und das lief gut, bis nach einem Update alles zum Problem wurde. Das Programm startete aber es crashte bei den Sync-Einstellungen. Danach habe ich es deinstalliert und auf anderer Partition installiert, dann startete es gar nicht mehr. Wieder deinstalliert und neu installiert auf Hauptpartition. Dort startet es nun gar nicht mehr.

                            Wie kann ich dieses Programm restlos von meiner Festplatte entfernen und dann neuinstallieren? Ich glaube da müsste es gehen. Aber es scheint nicht richtig weg zu sein, nach dem Deinstallieren.

                            Kennt jemand ein Programm dafür? Außer CCleaner?
                            laufendes Projekt: Filme, TV und digitale Unterhaltung - Film am Schirm

                            Kommentar


                            • #15
                              ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
                              AW: Windows 7 - zahlt es sich aus?

                              Zitat von humanity Beitrag anzeigen
                              Wie kann ich dieses Programm restlos von meiner Festplatte entfernen und dann neuinstallieren?
                              Such mal in der Registry nach dem Programmnamen und lösche alles, was im Verzeichnis darunter liegt.

                              Ich übernehme aber keine Verantwortung dafür, wenn dein Rechner danach nicht mehr startet

                              Kommentar

                              homepage-forum.de - Hilfe für Webmaster! Statistiken

                              Einklappen

                              Themen: 56.594   Beiträge: 428.054   Mitglieder: 28.186   Aktive Mitglieder: 49
                              Willkommen an unser neuestes Mitglied, Indy.

                              Online-Benutzer

                              Einklappen

                              513 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 513.

                              Mit 3.502 Benutzern waren am 23.01.2020 um 18:20 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                              Die neuesten Themen

                              Einklappen

                              Die neuesten Beiträge

                              Einklappen

                              Lädt...
                              X