Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

welches Tool / Programm / Hardware nutzt ihr für Audioaufnahmen / Podcasts

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • welches Tool / Programm / Hardware nutzt ihr für Audioaufnahmen / Podcasts

    Hallo,

    für einen guten Freund suchen wir nach Informationen zu Audioaufnahmen.

    Unser Bekannter will für seine Enkel seine Erlebnisse aus seiner Kindheit und aus späteren Zeiten als Audiodateien aufnehmen.

    Er besitzt aktuell ein Laptop mit einem USB-Microfon.

    Unsere Fragen - idealerweise an User, die Erfahrungen im Bereich Audioaufnahmen / Podcasts haben:

    1. Mit welcher Hardware nehmt ihr auf?
    2. Nutzt ihr spezielle Software und wenn ja, welche?
    3. In welchem Format speichert ihr ab?

    Von mir kam der Vorschlag, die Lebenserinnerungen gleich als Video-Datei mit dem iPhone oder einer Digitalkamera aufzunehmen und dann evtl. die Audiospur zusätzlich zu den Videos mit einem Converterprogramm herauszulösen.
    Hat jemand von euch damit Erfahrungen?

    Bin sehr gespannt auf euer Feedback / Schwarmwissen

    Vielen Dank vorab & viele Grüße
    Karl

  • #2
    Zitat von admin Beitrag anzeigen
    Hallo,

    für einen guten Freund suchen wir nach Informationen zu Audioaufnahmen.

    Unser Bekannter will für seine Enkel seine Erlebnisse aus seiner Kindheit und aus späteren Zeiten als Audiodateien aufnehmen.

    Er besitzt aktuell ein Laptop mit einem USB-Microfon.

    Unsere Fragen - idealerweise an User, die Erfahrungen im Bereich Audioaufnahmen / Podcasts haben:

    1. Mit welcher Hardware nehmt ihr auf?
    2. Nutzt ihr spezielle Software und wenn ja, welche?
    3. In welchem Format speichert ihr ab?

    Von mir kam der Vorschlag, die Lebenserinnerungen gleich als Video-Datei mit dem iPhone oder einer Digitalkamera aufzunehmen und dann evtl. die Audiospur zusätzlich zu den Videos mit einem Converterprogramm herauszulösen.
    Hat jemand von euch damit Erfahrungen?

    Bin sehr gespannt auf euer Feedback / Schwarmwissen

    Vielen Dank vorab & viele Grüße
    Karl
    Audacity?

    Kommentar


    • #3
      Mit am besten sind Audios die in einer kleinen Kleiderkammer aufgenommen werden.
      https://arnego2.com <Webseiten, Umbau ab €80 und einiges mehr>

      VPS 8GB RAM 50 GB ROM < Server in der EU, 1rstes Jahr €38

      Kommentar


      • #4
        Mir hat damals diese Seite geholfen https://www.musikexpress.de/podcast-...1421945/#titel

        Kommentar


        • #5
          Von mir kam der Vorschlag, die Lebenserinnerungen gleich als Video-Datei mit dem iPhone oder einer Digitalkamera aufzunehmen und dann evtl. die Audiospur zusätzlich zu den Videos mit einem Converterprogramm herauszulösen.
          Hat jemand von euch damit Erfahrungen?
          Die Tonqualität von Digitalkameras und wahrscheinlich auch Smartphones ist gar nicht mal schlecht und es ist auch kein Problem, die Audiospur heraus zu lösen. Ich habe mich trotzdem dafür entschieden, einen kleinen Audiorekorder anzuschaffen u. zwar den Olympus LS-12. Damit ist die Tonqualität dann doch noch um einiges besser, nicht so blechern. Vorher hatte ich ein externes Mikrofon von Tascam für die Digitalkamera aber das kam an den Audiorekorder nicht heran.
          Für die Bearbeitung würde ich ebenfalls Audacity empfehlen, ich hatte auch einige andere ausprobiert, aber dieses war doch das beste.

          Kommentar


          • #6
            Wenn es um Aufnahme von Podcast geht über dem PC, dann sollte man Audacity verwenden. Diese freie Software bietet alle wichtigen Funktionen zur Aufnahme und Verarbeitung von Podcast. Mithilfe eines Audio-Interfaces lassen sich Kondensasotmikrofone anschließen und bietet da die beste Möglichkeit gute Tonaufnahmen aufzunehmen. Da kann ich aus eigener Erfahrung diese Geräte empfehlen: Focusrite Scarlett 2i2 3rd Gen und das Behringer U-Phoria UMC204HD

            Beide bieten voragende Aufnahmequalität und sind auch in der Beschaffung kostengünstig. Damit ein gutes Monitoring funktioniert sollten die Beteiligten auch mit Kopfhörern ausgestattet werden hier eine günstige Lösung für einen Kopfhörerverstärker mit vier Ausgängen --&gt; Behringer HA400.

            Wenn es mehr als Vier Teilnehmer am Podcast ist oder eine Livesendung ins Netz gesendet werden soll lohnt sich auch zusätzlich ein analoges Mischpult. Mein Empfehlung wäre da --&gt; Soundcraft EFX 8
            PS: Wenn euch mein Post gefallen hat, dann lasst mir ein "Daumen hoch" da!

            Kommentar


            • #7
              Hallo an alle,

              vielen Dank für die Tipps - ich gebe es an unserern Freund weiter und wenn ich ein Feedback bekomme, für was er sich entschieden hat,
              schreibe ich es auch hier rein . Vielen Dank auf jeden Fall!

              Gruß
              Karl

              Kommentar

              homepage-forum.de - Hilfe für Webmaster! Statistiken

              Einklappen

              Themen: 56.897   Beiträge: 430.899   Mitglieder: 28.650   Aktive Mitglieder: 40
              Willkommen an unser neuestes Mitglied, Imhoteph.

              Online-Benutzer

              Einklappen

              218 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 4, Gäste: 214.

              Mit 3.502 Benutzern waren am 23.01.2020 um 17:20 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

              Die neuesten Themen

              Einklappen

              Die neuesten Beiträge

              Einklappen

              Lädt...
              X