Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ihk

Einklappen

Google Responsive Ad

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ihk

    IHK_Ausz2.jpg Hallo,
    hat jemand mal Erfahrungen mit der IHK gemacht. Bei denen wird man Zwangsmitglied wenn man ein Gewerbe oder
    Gewerbe mit Handelsregister anmeldet.Da hatte ich mich gefragt, wie funktionieren die eigentlich,
    und deren Tool für Firmensuche mal für Auswahl Handel nur in Bayern ausprobiert, hier mit der IHK in Würzburg.
    Nun, als Ergebnis kam (siehe Anlage), Sie haben 77.117 Firmen in Bayern gefunden,
    und sie haben die Möglichkeit die gesamte Selektion für 4.705,85 (Netto) zu bestellen.
    Fast hätte ich das auch gemacht, denn immerhin wird da die Firma Norma angelistet und
    ich habe endlich eine Firma gefunden, bei der ich danke der IHK meine Brötchen kaufen kann. Auch der Name der Autofirma Daimler sagt mir etwas, da gibt es bestimmt Autos.Ich frage mich, was machen die da, pflegen Firmendaten die man auch kostenlos über andere
    bekommt, z.B. Google. Natürlich haben die noch andere Leistungen, man muss das Geld ja unter die Leute bringen. Da bekam ich ein Buch Who’s who und da sind tatsächlich auf mehreren hundert Seiten viele Unternehmer mit Fotos dargestellt und weiter hinten, im letzten Drittel auch noch die ca. 120 Mitarbeiter der IHK. Nun, wenn nur beim Handel in Bayern schon 77.000 Firmen gefunden werden, dann ist auch klar, es gibt vielleicht 5 Millionen, auch kleinere Firmen , in Deutschland. Wenn jede sicher ein Buch bekommt, werden alle paar Jahre 5 Millionen Bücher gedruckt, spätestens wenn mal der Vorstand der IHK wechselt.
    Aus meiner Sicht ist die IHK sicher sinnvoll, aber die Zeichen der Zeit wurden noch nicht erkannt (Bücher drucken, Firmenauskunft bezahlen, Zwangsmitgliedschaft).
    Wie sehen das andere oder bin ich hier zu kritisch eingestellt?
    Viele Grüße
    Gerhard



  • #2
    Ich musste meine Prüfung ablegen und die Agentur zahlt ihren Beitrag. Der Vorteil war ich hab jemmand aus meiner Stadt verpetzt, weil er sich als Mediengestalter bei seinen Kunden beworben hat, ohne jemmals einen Abschluss gemacht zu haben. Er konnte gerade mal mit wordpress ohne Programmierung und mit gekauften Themes überteuerte Webseiten basteln. Ich hab ihn verpetzt bei der IHK B-)
    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
    Albert Einstein

    Kommentar


    • #3
      Hallo,
      es lief nicht so ganz rund, was die info über die beitragspflicht anbelangte. Das habe ich jetzt erst nach nochmaliger nachfrage erhalten.
      Es ist nach § 2 Abs. 1 IHK Gesetz vom 18.12.1956 geregelt. Für alle die hier eine info brauchen, wer im handelsregister eingetragen ist,
      muss eine gebühr von 140 eur jährlich zahlen (kann sein dass es in den bundesländern unterschiedlich ist).
      Für nicht im handelsregister eingetragene Unternehmen kann man sich bei einem gewinn unter 5200 beitragsfrei stellen lassen,
      bis 24.500 gewinn dann 45 eur, bis 250.000 dann 140 eur.
      Interessant ist aber, die IHK bekommt die Gewinnmeldung direkt vom finanzamt (hmmm, wer ist denn noch alles mit dem finanzamt verbunden).

      Aus meiner sicht ist die IHK schon sinnvoll aber wie schon erwähnt, sind aus meiner sicht die strukturen veraltet.

      Der abschluss bei der ihk von „localfu“ ist sicher auch ein gutes zeugnis und eine wichtige aufgabe
      der ihk. User hier im forum könnten aus meiner sicht so etwas sogar im profil hinterlegen, um
      etwas werbung für sich zu machen (dies als kleiner verbesserungsvorschlag).

      viele grüße
      gerhard

      Kommentar

      Lädt...
      X