Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dampft ihr?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dampft ihr?

    Ich überlege mit dem Rauchen komplett aufzuhören und auf das Dampfen umzusteigen. Wenn dampfer hier sind, was für eine E-Zigarette würdet ihr empfehlen, die für einen Anfänger geeignet ist?

  • #2
    Mal sehen wer den passenden Link legt. Meine 2 cent
    https://arnego2.com <Webseiten ab €80 und einiges mehr>

    Kommentar


    • #3
      Hallo,

      die Umsteiger kommen da wohl "vom Regen in die Traufe" - sprich sie tauschen die andere Gefahr gegen eine andere.

      Nach mehreren Todesfällen
      USA wollen Aromen in E-Zigaretten verbieten
      ...
      Im Zusammenhang mit den Todesfällen hatten die Behörden alle Nutzer von E-Zigaretten vor deren Gebrauch wegen möglicher Lungenschäden gewarnt. Neben den sechs bekannten Toten wurden der US-Gesundheitsbehörde CDC zufolge rund 450 mögliche Erkrankungen in 33 Bundesstaaten gemeldet.

      Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/e-...n-usa-101.html
      @arnego2: Ein Link ist zu erwarten, aber Ingo wird ihn wohl löschen.

      daniel5959
      FindeLinks.de - Kurzinfos mit Linkempfehlung
      Homepage-FAQs.de - bleibt als Archiv online

      Kommentar


      • #4
        Hallo,

        als ich vor ca. 2 Jahren nach meinem Herzinfarkt aufgehalten habe, habe ich mir einen Accublock und einen Verdampferkopf bei Amazon gekauft. Zusätzlich 100ml Flaschen und Aroma zum selber mixen.
        Das macht zwar ein wenig Arbeit, kommt aber kostengünstiger.

        Liquids die fertig sind könnten mit der Zeit schon teuer werden, gerade wenn man mehr braucht. Bei Amazon findest du den Kopf den ich jetzt benutze.
        Dabei muss man sich aber schon überlegen wie man dampfen will. Wie eine Zigarette ist da eben nicht.

        Hier mal zwei links, wenn ich darf

        Der Kopf "Brunhilde" in Silber, den ich benutze
        Und der Anbieter für E-Zigaretten und Zubehör

        Amazon - e-Zigaretten brunhilde silber
        Dann geht es auch ohne Link

        https://www.amazon.de/VapeFly-Clearo...gateway&sr=8-1

        Und OWL – dampfer DE
        Auch ohne Link

        https://www.owl-dampfer.de


        @daniel5959
        Die USA hat aber auch mit Liquids und Nikotin ein Problem, weil sie andere Inhaltsstoffe zulassen. Die Richtlinien der EU sind viel strenger.

        Unter meinem Facebook findest du einen Betrag zum Thema
        Liquid für e-Zigaretten

        Liebe Grüße
        Andre
        Zuletzt geändert von Andre1; 12.09.2019, 18:24.
        Wir gestalten ihre Webseite

        CO-Webdesigen.de
        Mein Facbook

        Kommentar


        • #5
          Wenn du das mit dem Dampfen nur mal probieren willst, dann hol dir den Joyetech ego aio. Gibts für 25 Euro auf liquido24.de und dann eben noch ein paar Liquids, die dir schmecken könnten. Dann bist mit 50 Euro fürs erste gut ausgestattet.
          Zuletzt geändert von Ingo; 13.09.2019, 11:14. Grund: da war er, der Link. ;)

          Kommentar


          • #6
            Hallo,

            neues von der Nachrichtenfront, siehe

            Mehr als 500 Fälle in den USA

            E-Zigaretten machen Konsumenten krank


            ...
            Mittlerweile stieg die Zahl der Fälle auf 530, wie die US-Gesundheitsbehörde CDC mitteilte. Sieben Patienten starben.
            ...
            Die Gesundheitsbehörden waren im Juli erstmals auf eine Häufung von Fällen schwerer Lungenerkrankungen bei Nutzern von E-Zigaretten aufmerksam geworden. Die Betroffenen leiden unter Symptomen wie starken Atemproblemen und Brustschmerz, viele müssen künstlich beatmet werden. Mehrere Jugendliche liegen im künstlichen Koma.
            ...
            Die US-Regierung kündigte inzwischen ein landesweites Verbot von E-Zigaretten mit Aromastoffen an.

            Quelle: n-tv.de
            daniel5959
            FindeLinks.de - Kurzinfos mit Linkempfehlung
            Homepage-FAQs.de - bleibt als Archiv online

            Kommentar


            • #7
              daniel5959
              Die deutsche Presse weigert sich leider seit Wochen (im Gegensatz zum Großteil der amerikanischen), den Grund für die "mysteriöse Lungenerkrankung" zu nennen...

              Schuld ist nicht die E-Zigarette, sondern auf dem Schwarzmarkt erworbenes THC-ÖL (THC ist in Canabis für die berauschende Wirkung zuständig), welches mit Vitamin-E-Acetat gestreckt wurde. Besagtes Acetat ist in Amerika und in Deutschland illegal (in DE sogar im Rahmen der Tabak-Produkte-Richtline 2 (unter diese fällt in der EU die E-Zigarette) explizit für die E-Zigarette). Grund: Es ist seit Jahren bekannt, das die Inhalation eine "mysteriöse Lungenerkrankung" auslöst (es verklebt die Lunge regelrecht, was dann im schlimmsten Fall zum Tod führt).

              Sofern ihr der englischen Sprache mächtig seid, könnt ihr das u.a, bei der Washington Post nachlesen (dort links auf free klicken). Sofern nicht: schaut mal auf https://ezigarettensindnichtschuld.de/ vorbei.
              Zuletzt geändert von codefreak; 21.09.2019, 23:39.
              Gruß, »codefreak«
              Du warst Mitarbeiter, Patient o.ä. im ehem. Anna-Hospital in Schwerin? Dann beteilige dich bitte am Aufbau der Seite des ehem. Anna-Hospitals! - Vielen Dank!

              Kommentar


              • #8
                Hallo,

                habemal einen späteren Artikel übersetzen lassen, siehe

                Die landesweite Untersuchung hat keine besonderen Vaping-Geräte oder -Produkte in Verbindung mit allen Fällen gefunden und untersucht mögliche Kontaminationen oder Fälschungen, da viele Opfer angeben, Marihuana eher auf der Straße als in einem Geschäft gekauft zu haben.

                Die Washington Post berichtete Anfang dieser Woche, dass die Ermittler der Food and Drug Administration dasselbe Vitamin-E-Öl in Marihuana-Produkten gefunden haben, das von mehreren im ganzen Land erkrankten Menschen verdampft wurde. Die Beamten warnten jedoch, dass sie die Krankheiten noch nicht daran festmachen könnten.

                Die Chemikalie Vitamin E-Acetat war laut Gesundheitsamt des Staates in fast allen Cannabisproben von Opfern enthalten, die in New York identifiziert wurden. Der New Yorker Gouverneur Andrew M. Cuomo (D) kündigte am Montag an, dass der Staat drei Unternehmen vorladen wird, die "Verdickungsmittel" verkaufen, mit denen der THC-Gehalt von auf dem Schwarzmarkt befindlichen Produkten angepasst wird. Die Verdickungsmittel sind "fast reines" Vitamin-E-Acetat, sagen Beamte.

                Einige Opfer gaben nach Angaben der Behörden an, nur Nikotinprodukte eingedampft zu haben, obwohl die Ärzte auch behaupten, dass Patienten möglicherweise zögern, Marihuana zuzugeben.

                Wie reagieren Behörden und Politiker?

                Da so viele Details noch unklar sind, raten die Behörden den Leuten, ihre E-Zigaretten wegzuräumen.

                Quelle: https://www.washingtonpost.com/healt...nesses-deaths/ (mit Google übersetzt)
                Noch ist nicht endlich geklärt was die Ursache ist und da Dampfer evtl.auch übers Internet von "dubiosen" Anbieter kaufen, ist ein Übergreifen auf Deutschland und die EU nicht ausgeschlossen.

                Wenn Krankenhäuser, Ärzte und Patienten bzw. deren Angehörige schweigen bzw. keine offiziellen Meldungen machen müssen, dann kann keiner wissen, ob die Krankheit nicht schon längst bei uns aufgetreten ist.

                daniel5959
                Zuletzt geändert von daniel5959; 22.09.2019, 03:05.
                FindeLinks.de - Kurzinfos mit Linkempfehlung
                Homepage-FAQs.de - bleibt als Archiv online

                Kommentar


                • #9
                  Nachtrag

                  Auch in den deutschen Medien wird richtig berichtet, wenn man die Vertrauenswürdigen liest, siehe

                  Die Aufsichtsbehöre FDA sammelte nach Angaben ihres Vertreters Mitch Zeller bislang mehr als 150 verdächtige Proben. Es sei bislang jedoch weiter unklar, welche Substanzen für die Lungenerkrankungen verantwortlich sind.

                  Viele der Betroffenen hatten jedoch auf dem Schwarzmarkt gekaufte Produkte inhaliert, die den Cannabis-Inhaltsstoff THC enthielten. Die Ermittlungen seien "komplex", mit einem raschen Ergebnis sei nicht zu rechnen, sagte Anne Schuchat von der Gesundheitsbehörde CDC.

                  Quelle: https://www.n-tv.de/panorama/E-Zigar...e21284288.html vom 20.09.2019
                  Bis Freitag seien in den Vereinigten Staaten und auf den Jungferninseln mehr als 900 Fälle von schweren Lungenerkrankungen, die mit Dampfen zusammenhängen, aufgetreten, ... Knapp 500 davon seien bestätigt, bei den übrigen handele es sich um Verdachtsfälle. Acht Menschen seien bis Freitag an Lungenschäden gestorben, ...

                  Die Ursache für die Lungenschäden ist noch immer unklar. Möglich seien etwa Aromastoffe in den Flüssigkeiten, das Vermischen mit Ölen, die den Cannabis-Wirkstoff THC oder Vitamin E enthalten, oder aber Schwarzmarktprodukte, ... Zu den Symptomen zählen demnach Kurzatmigkeit, Husten, Brustschmerzen, Übelkeit, Durchfall und Erbrechen.

                  Quelle: https://www.faz.net/aktuell/gesellsc...-16397065.html Aktualisiert am 21.09.2019
                  Zuletzt geändert von daniel5959; 22.09.2019, 05:36.
                  FindeLinks.de - Kurzinfos mit Linkempfehlung
                  Homepage-FAQs.de - bleibt als Archiv online

                  Kommentar


                  • #10
                    daniel5959
                    Schau dir mal bitte diese Videos auf Youtube dazu an. Bitte nicht wundern: Er polemisiert da mitunter ziemlich, weil auch er, wie die gesamte dt. Dampferszene genervt ist, wie vor allem die dt. Presse darüber berichtet.
                    Gruß, »codefreak«
                    Du warst Mitarbeiter, Patient o.ä. im ehem. Anna-Hospital in Schwerin? Dann beteilige dich bitte am Aufbau der Seite des ehem. Anna-Hospitals! - Vielen Dank!

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo,

                      habe jetzt nur die ersten beiden Videos angeschaut, die ich als sachlich empfand - von "polemisieren" würde ich da nicht reden.

                      Ich selber bin weder Raucher noch Dampfer, kann zu dieser Szene nichts weiter sagen, würde aber keinem empfehlen damit anzufangen.

                      Viele beginnen ja damit, weil es "cool" oder "hip" und eine Art Eintrittskarte ist, um soziale Kontakte aufzubauen - genau wie Alkohol.

                      Später können viele dann nicht mehr aufhören, auch wenn Gesundheit und soziale Kontakte leiden - darauf baut die "Suchtindustrie".

                      Aber jedem seine Illusionen - ohne wäre das Leben eine öde Angelegenheit - und es wird gut daran verdient, also haben viele was davon.

                      daniel5959
                      FindeLinks.de - Kurzinfos mit Linkempfehlung
                      Homepage-FAQs.de - bleibt als Archiv online

                      Kommentar


                      • #12
                        Nachtrag

                        Habe jetzt auch das aktuelle Video mit der Aufforderung der Flyer-Verteilung angeschaut - und auch ein paar weitere.

                        Scheinbar hat die Politik in den USA den Jugendschutz entdeckt. Vermutlich werden die Fruchtaromen-Liquids verboten und die Dampferszene verliert einen großen Teil der jungen Dampfer - schlecht für die Hersteller, gut für die Jugendlichen.

                        Und wenn die Jugendlichen das Klima retten wollen, dann sollte ihre Sicht besser nicht vernebelt sein.
                        FindeLinks.de - Kurzinfos mit Linkempfehlung
                        Homepage-FAQs.de - bleibt als Archiv online

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo,

                          ich möchte jetzt nicht die Diskussion weiter anheizen. Aber ein ist so, wer weder raucht noch dampft sollte auch nicht anfangen.
                          Wer raucht und umsteigen will, für den ist es wirklich besser (in Europa und legal).

                          Ich muss sagen das ich mich nach meinem Herzinfarkt von 2017 viel besser fühle.
                          Und ich denke es sind nicht nur junge Menschen die Fruchtaromen dampfen. Ich auch mal das eine oder andere und ich bin schon über 50J.

                          Liebe Grüße
                          Andre
                          Wir gestalten ihre Webseite

                          CO-Webdesigen.de
                          Mein Facbook

                          Kommentar


                          • #14
                            Hallo,

                            bei mir ist die Jahreszahl vorne um 1 höher. Wenn ich ein Raucher wäre, dann ginge es mir vermutlich wie meinem Nachbarn, der veranstaltet fast jede Nacht am offenen Fenster eine Hustenorgie.

                            Die Umweltbelastung ist auch so hoch genug, das muss man die Lungen nicht zusätzlich belasten.

                            daniel5959
                            FindeLinks.de - Kurzinfos mit Linkempfehlung
                            Homepage-FAQs.de - bleibt als Archiv online

                            Kommentar


                            • #15
                              Hallo daniel5959,

                              wie gesagt, ich habe bis vor zwei Jahren vor, nach, mit meinem Herzinfarkt auch geraucht.
                              Es ist schon richtig, dass man lieber nicht erst anfangen sollte,
                              aber sich permanent dagegen zu stellen bring meiner Meinung nach auch nichts.
                              Es muss jeder selber wissen, Hinweise zu den Gefahren gibt es genug.

                              Und Raucher ständig anzugreifen und zu sagen wie schädlich das ist und das es besser wäre aufzuhalten bring nicht.
                              Viele fühlen sich angegriffen und mache auch bedroht. Die Entscheidung muss von alleine fallen und da gibt es Hilfe Möglichkeiten, auch E-Zigaretten.

                              Hier noch mal ein Artikel dazu.

                              Liebe Grüße
                              Andre
                              Wir gestalten ihre Webseite

                              CO-Webdesigen.de
                              Mein Facbook

                              Kommentar

                              homepage-forum.de - Hilfe für Webmaster! Statistiken

                              Einklappen

                              Themen: 56.502   Beiträge: 427.317   Mitglieder: 28.079   Aktive Mitglieder: 47
                              Willkommen an unser neuestes Mitglied, maxbrww.

                              Online-Benutzer

                              Einklappen

                              172 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 170.

                              Mit 2.057 Benutzern waren am 14.07.2019 um 11:45 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                              Die neuesten Themen

                              Einklappen

                              • daniel5959
                                Antwort auf Wer ist verantwortlich?
                                Hallo,

                                es soll Geld verdient werden, günstig sein und die Haftung möglichst ausgeschlossen sein, das geht vielleicht bei Wohnsitz im Ausland.

                                Wer sich auf dünnes Eis begeben will, der sollte immer die Konsequenzen der Tätigkeit im Ausland nach der Rückkehr bedenken....
                                Heute, 00:12
                              • maxbrww
                                Antwort auf Wer ist verantwortlich?
                                Hallo,

                                vielen Dank für die Antworten schonmal, vielleicht erkläre ich euch mal meine Situation und ihr könntet mir dann sagen, was ihr machen würdet

                                Ich bin 18 Jahre alt und reise ab dezember ein knappes Jahr um die Welt und habe so auf Youtube nach ein paar "einfachen"...
                                Gestern, 20:54
                              • daniel5959
                                Antwort auf Wer ist verantwortlich?
                                Hallo,

                                der User schrieb ja ...



                                ... also eine reine Visitenkarte ist es wohl nicht.

                                Generell sollte man Fremden und auch Bekannten niemals Webspace privat zur Verfügung stellen, zumals es für Geizige genug Anbieter von kostenlosem Webspace gibt,...
                                Gestern, 17:52
                              • arnego2
                                Antwort auf Wer ist verantwortlich?
                                Das sehe ich anders, der Fehler liegt dabei an dem Kunden Zutritt zu geben.
                                Solange die Kunden nicht in den Server kommen ist da nichts dran auszusetzen Webseiten auch mal bei sich auf dem Server zu haben....
                                Gestern, 17:22
                              • daniel5959
                                Antwort auf Wer ist verantwortlich?
                                Hallo,

                                erstens bin ich kein Jurist und zweitens stellt sich die Frage: In welchem Land lebt User "maxbrww", also welches Recht gilt?

                                Wenn ein fremde Seite auf dem eigenen Webspace gehostet wird und es keine Vereinbarung mit der Firma "siteground" gibt, das...
                                Gestern, 15:42

                              Die neuesten Beiträge

                              Einklappen

                              • maxbrww
                                Wer ist verantwortlich?
                                hey,

                                habe schon ein paar eigene websiten und habe nun für einen Kleinen Geldbetrag eine Website für jemanden in den Usa erstellt, der ist auch zufrieden und es fehlen nur noch einige kleinigkeiten.
                                Als hoster habe ich siteground und habe dort einen plan der mir erlaubt mehrere websiten...
                                Gestern, 14:59
                              • daniel5959
                                Antwort auf Wer ist verantwortlich?
                                Hallo,

                                es soll Geld verdient werden, günstig sein und die Haftung möglichst ausgeschlossen sein, das geht vielleicht bei Wohnsitz im Ausland.

                                Wer sich auf dünnes Eis begeben will, der sollte immer die Konsequenzen der Tätigkeit im Ausland nach der Rückkehr bedenken....
                                Heute, 00:12
                              • maxbrww
                                Antwort auf Wer ist verantwortlich?
                                Hallo,

                                vielen Dank für die Antworten schonmal, vielleicht erkläre ich euch mal meine Situation und ihr könntet mir dann sagen, was ihr machen würdet

                                Ich bin 18 Jahre alt und reise ab dezember ein knappes Jahr um die Welt und habe so auf Youtube nach ein paar "einfachen"...
                                Gestern, 20:54
                              • daniel5959
                                Antwort auf Wer ist verantwortlich?
                                Hallo,

                                der User schrieb ja ...



                                ... also eine reine Visitenkarte ist es wohl nicht.

                                Generell sollte man Fremden und auch Bekannten niemals Webspace privat zur Verfügung stellen, zumals es für Geizige genug Anbieter von kostenlosem Webspace gibt,...
                                Gestern, 17:52
                              • arnego2
                                Antwort auf Wer ist verantwortlich?
                                Das sehe ich anders, der Fehler liegt dabei an dem Kunden Zutritt zu geben.
                                Solange die Kunden nicht in den Server kommen ist da nichts dran auszusetzen Webseiten auch mal bei sich auf dem Server zu haben....
                                Gestern, 17:22
                              • daniel5959
                                Antwort auf Wer ist verantwortlich?
                                Hallo,

                                erstens bin ich kein Jurist und zweitens stellt sich die Frage: In welchem Land lebt User "maxbrww", also welches Recht gilt?

                                Wenn ein fremde Seite auf dem eigenen Webspace gehostet wird und es keine Vereinbarung mit der Firma "siteground" gibt, das...
                                Gestern, 15:42
                              • LiSta
                                Nicht löschbare Elemente auf Vorlage
                                Hallo,

                                ich habe meine erste Webseite mit den Baukasten fertig gestellt.

                                Grundsätzlich ist ja alles einfach und intuitiv erlernbar....

                                Aber woher kommen die nicht benannten Elemente auf meiner Startseite, die man leider auch nicht löschen kann ??? s. Foto in der...
                                12.10.2019, 23:20
                              • Localfu
                                Antwort auf Nicht löschbare Elemente auf Vorlage
                                Hi LiSta,
                                die Baukasten arbeiten sehr unterschiedlich Jimdo lässt sich nicht vergleichen mit einem Webhoster/Provider, der eine eigenes Baukastensystem anbietet.
                                Gestern, 13:34
                              • ThegreenY
                                getElementById per echo ausgeben lassen.
                                Hallo forum,

                                ich arbeite gerade wieder ein meinem Projekt weiter wo ich ein kleines Problem habe.
                                Ich habe mir eine kleine Video Gallerie gebastelt und möchte das ganze nun über die Datenbank auslesen lassen und dann auf der Seite ausgeben.
                                Das ganze funktioniert einwandfrei...
                                11.10.2019, 14:18
                              • ThegreenY
                                Antwort auf getElementById per echo ausgeben lassen.
                                Arbeite auch noch nicht all zu lange mit php, kämpfe mich da aber einfach durch, und man lernt immer wieder neue und einfachere Wege Sachen zu löäsen.
                                Dein Tipp gefällt mir auch gut, werden dass mal in einem meiner nächsten Projekte versuchen oder wenn ich mich mal daran traue das jetztige...
                                Gestern, 13:13
                              Lädt...
                              X