Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vereins-Newsletter per E-Mail sicher versenden.

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vereins-Newsletter per E-Mail sicher versenden.

    Ich suche für meinen Verein eine Möglichkeit in regelmäßigen Abständen Newsletter per E-Mail an etwa 500 Mitglieder zu versenden. Wer kennt aus seiner Praxis eine Möglichkeit, ein Tool, um dies zu realisieren. Ich möchte hier Bestpraxis anwenden.
    Vielen Dank schon mal.

  • #2
    Willst du eine fertige Lösung oder möchtest du dir das selber programmieren? Ich habe soetwas mal vor langer Zeit programmiert, weiß aber nicht, ob ich das noch in einer alten Datensicherung habe. Das größte Problem war eigentlich, dass man ab einer bestimmten Anzahl an Mails Pausen einlegen muss, denn ansonsten läuft man Gefahr, dass der Mailserver fälschlicherweise glaubt, dass es sich um Spamversand handelt. Ansonsten ist das kein schwieriges Projekt.

    Es gibt aber auch fertige Lösungen, aber ob die a) kostenlos sind und b) auch brauchbar sind, kann ich dir nicht sagen.

    Kommentar


    • #3
      sendingblue kann ich dir empfehlen.
      https://arnego2.com <Webseiten, Umbau ab €80, SEO ab €105 im Monat>

      Virenbereinigung < Server Umzüge, Virenbereinigung

      Kommentar


      • #4
        Hallo,

        hier 3 Links aus meiner FindeLinks.de Sammlung, siehe

        A) 5 Newsletter Tools werden vorgestellt

        >> https://www.blogmojo.de/newsletter-tools/

        B) Mailchimp - Newsletter Tool

        >> https://mailchimp.com/de/

        C) Gutes Anleitungsvideo für Mailchimp - auch für Anfänger geeignet

        >> https://www.youtube.com/watch?v=fMqCcJNFXok (47:53 Minuten)​
        Kostenlose Version von Mailchimp bis zu 500 Kontakte. Mit HTML-Code zum Einbinden auf die Webseite (siehe auch Video), um die Mailadressen DSGVO-konform zu sammeln.

        daniel5959
        Zuletzt geändert von daniel5959; 19.09.2022, 17:33.
        FindeLinks.de - Kurzinfos mit Linkempfehlung
        Homepage-FAQs.de - seit Ende 2020 offline

        Kommentar


        • #5
          Danke Euch allen. Ich werde die Möglichkeiten testen und die am besten geeignete auswählen.

          Kommentar


          • #6
            Moin Lupus_III,
            ich verwende dafür Thunderbird. Damit lassen sich zeitgesteuert und halbautomatisiert Newsletter erstellen. Dazu verwende ich eine Erweiterung in Thunderbird namens Mail Merge. Die Daten für die Liste kann ich entweder generieren lassen aus einer Datenbank oder man verwendete eine Tabelle aus der Tabellenkalkulation wie Excel, LibrOffice Calc, etc. Es gibt Vor- und Nachteile dieser Methode: Die Vorteile sind, dass es keinen großen Aufwand gibt und man schnell zum Ergebnis kommt mit Thunderbird und Mail Merge. https://www.youtube.com/watch?v=JU4NCL5DFxQ

            Ich würde dir empfehlen beides mal auszuprobieren Mailchimp und Die Methode mit Thunder + Mail Merge. Schreib mal in diesen Thread eine Rückmeldung

            Viel Erfolg und viele Grüße

            Localfu
            PS: Wenn euch mein Post gefallen hat, dann lasst mir ein "Daumen hoch" da!

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Localfu Beitrag anzeigen
              Moin Lupus_III,
              ich verwende dafür Thunderbird. Damit lassen sich zeitgesteuert und halbautomatisiert Newsletter erstellen. Dazu verwende ich eine Erweiterung in Thunderbird namens Mail Merge. Die Daten für die Liste kann ich entweder generieren lassen aus einer Datenbank oder man verwendete eine Tabelle aus der Tabellenkalkulation wie Excel, LibrOffice Calc, etc. Es gibt Vor- und Nachteile dieser Methode: Die Vorteile sind, dass es keinen großen Aufwand gibt und man schnell zum Ergebnis kommt mit Thunderbird und Mail Merge. https://www.youtube.com/watch?v=JU4NCL5DFxQ

              Ich würde dir empfehlen beides mal auszuprobieren Mailchimp und Die Methode mit Thunder + Mail Merge. Schreib mal in diesen Thread eine Rückmeldung

              Viel Erfolg und viele Grüße

              Localfu
              Also die Methode mit Mail Merge - Thunderbird habe ich erfolgreich getestet. Das hat sehr gut funktioniert. Danke.

              Kommentar


              • #8
                Hallo,

                für Vereine, die die Mailadresse und Erlaubnis zum Newsletterempfang haben, ist Thunderbird und Mail Merge eine einfache Lösung.

                Für alle Anderen, die erst an Mailadressen kommen und die Erlaubnis zum Newsletterempfang einholen müssen, eignen sich Thunderbird und Mail Merge nicht, hier sind Mailchimp & Co. gefragt.

                daniel5959
                FindeLinks.de - Kurzinfos mit Linkempfehlung
                Homepage-FAQs.de - seit Ende 2020 offline

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von daniel5959 Beitrag anzeigen
                  Hallo,

                  für Vereine, die die Mailadresse und Erlaubnis zum Newsletterempfang haben, ist Thunderbird und Mail Merge eine einfache Lösung.

                  Für alle Anderen, die erst an Mailadressen kommen und die Erlaubnis zum Newsletterempfang einholen müssen, eignen sich Thunderbird und Mail Merge nicht, hier sind Mailchimp & Co. gefragt.

                  daniel5959
                  Weshalb Erlaubnis, man muss keine Opt-In und Opt-Out-Verfahren für eine interne E-Mailadresse. Es ist ja intern und es ist das gleiche wie wenn ich regelmäßig eine Vereinszeitschrift an die Mitglieder versende. Natürlich kann man im vorhinein die Mitglieder bitten wenn sie es nicht mögen, Sie aus der Liste zu nehmen oder bei Neuanmeldung im Verein das zu vermerken. Es ist klar wenn man öffentlich im Netz oder auf der Vereinsseite einen öffentlichen Newsletter anbietet erst eine Zustimmung vom Nutzer braucht. Alleine schon wegen der Verarbeitung von Daten(E-Mailadresse) muss die DSG-VO eingehalten werden.

                  Ich sehe das keine Bedenken diese lokal durchzuführen. Da die Daten bei Maichimp & Co. verwendet werden, müssten die Mitglieder explizit zustimmen, da Daten von Dritten erhoben werden und diese von den Diensten auch genutzt werden, um Kunden und Klienten zu analysieren...

                  Mir ist es egal welcher Weg genommen wird. Es hat Vor- und Nachteile. Vorteile es kostet nix mit Thunderbird die Mails zu schicken, es fallen keine Zusatzkosten an. Man kann auch unabhängiger arbeiten und ist nicht an einem Anbieter gebunden.

                  Nachteile: Die gibt es auch, man muss die E-Mails von einer Stelle abschicken. Eine Zusammenarbeit ist da etwas schwierig, aber möglich(Via Excel-Tabellen), etc.

                  Viel Erfolg

                  Localfu
                  PS: Wenn euch mein Post gefallen hat, dann lasst mir ein "Daumen hoch" da!

                  Kommentar

                  homepage-forum.de - Hilfe für Webmaster! Statistiken

                  Einklappen

                  Themen: 57.136   Beiträge: 431.982   Mitglieder: 29.471   Aktive Mitglieder: 67
                  Willkommen an unser neuestes Mitglied, RiomondDem.

                  Online-Benutzer

                  Einklappen

                  166 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 163.

                  Mit 3.502 Benutzern waren am 23.01.2020 um 18:20 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                  Die neuesten Themen

                  Einklappen

                  Die neuesten Beiträge

                  Einklappen

                  Lädt...
                  X