Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gitarrenunterrichts-Seite im Grundzustand fertig

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    Daniel Ja dann!

    Kommentar


    • #32
      Daniel wenn er den Header einbaut bekommst du das Copyright! Ich hau mich weg!!!

      Kommentar


      • #33
        Hallo,

        @matze19631: es ist tiefe Nacht - muss ich die beide Antworten verstehen?

        Andere Frage: Was ist mit dem Problem auf der eigenen Seite im Menü die besuchten Seiten mit PHP zu markieren? - das wäre doch interessanter.

        So ich gehe jetzt noch in die Mediathek eines Fernsehsenders und schaue mir 2 Folgen einer Serie an - Forum ist jetzt erstmal abgehakt.

        daniel5959
        FindeLinks.de - Kurzinfos mit Linkempfehlung
        Homepage-FAQs.de - bleibt als Archiv online

        Kommentar


        • #34
          Daniel Danke du hast mich wieder runter gebracht(oder meine Biere egal jetzt kann ich darüber lachen) Nein das Problem mit der Aria ist noch nicht gelöst. Dir noch eine schöne Nacht!

          Matze

          Kommentar


          • #35
            Hallo !

            Ich werde sicherlich an der Site weiter arbeiten. Aber mit eigenen Headern. Und wenn ich nette Kunden habe, die per Foto auf Beispiel-Seiten zu sehen sind, werden sie echt sein...

            Mein umstrittenes Werk :-) soll keine Site sein, die so aussieht wie viele Andere, die von Templates stammen. Es soll tatsächlich eine persönliche Seite sein. Ich möchte sie in der Tat weder mit unnötigen Informationen füllen noch mit irgendwelchen Fotos, die nichts mit mir zu tun haben, aufhübschen. Und über Design gibt es natürlich unterschiedliche Meinungen.

            Hier wird - obwohl ich es in diesem Forum und in dieser Rubrik gut verstehen kann - etwas zu intensiv an die Form und etwas zu wenig an Thema und Inhalt der Site heran gegangen. Das sollte ja aufeinander abgestimmt sein.

            Gitarrenuntericht ist natürlich etwas Anders als ein Online-Shop. Weil das so ist, liegt mir nicht so viel an optischer technischer Detailperfektion, hinter der man seine Persönlichkeit verstecken könnte. Denn im Unterricht geht es um eine gute Zusammenarbeit. Interessenten, die wirklich Gitarre lernen wollen, möchten sich ein Bild vonmir, meinen Fähigkeiten und meinem Unterricht machen. Der Inhalt ist in diesem Zusammenhang wichtiger als anderswo. Denn es gibt immer konkrete Fragen im Hintergrund, z.B.:

            Verdient der Unterricht wirklich die (teils viel strapazierte) Bezeichnung "individuell" (...das sagen sie alle...) Bekommt der Interessent die nötigen Informationen, um beurteilen zu können: Bin ich bei Bernhard richtig ? Beispiel: kann ich schnell und mit viel Spaß genau das lernen, was mich interessiert ? Wie könnte eine Unterrichtsstunde konkret aussehen ?

            Erst anschließend kommen ein paar Ergänzungen. Hörbeispiele sind da zum Beispiel hilfreich. Und dass ich motiviert genug und in der Lage bin, interessante und anspruchsvolle Bücher zum Thema zu schreiben. Vielleicht: was ich sonst noch so mache...
            Alles da...

            Wie man ja sieht, arbeite ich ständig am Design und bin Euren Vorschlägen gegenüber offen, wenn es sich nicht gerade wieder um den Vorschlag handelt, alles zu planieren...

            Ich weiß beim besten Willen nicht, was an der Hintergrundfarbe grün so schrecklich sein soll. Und große Fotos finde ich auf sehr vielen Websites. Warum also nicht große Fotos eigener Gitarren im Header-Bereich ? Ich hätte auch Detailaufnahmen nehmen können, aber mir gefallen die Gitarren so, wie sie sind, und ich halte die Qualität der Fotos für durchaus ansehnlich.

            Das Einzig wirklich Monumentale, was mich stört, sind IMO die Links im Footer-Bereich, die ich vermutlich ändern werde.

            Gruß Bernhard
            Zuletzt geändert von Bernhard; 05.11.2019, 14:02.

            Kommentar


            • #36
              Hallo

              Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
              Warum also nicht große Fotos eigener Gitarren im Header-Bereich ?
              Nichts, wenn es ein gutes Bild ist und man auch auf den ersten Blick zumindest die Navigation sieht. Hier muss man erst einmal runter scrollen. Ich sehe eine große Überschrift und ein großes Bild mit einer Gitarre. Um mehr zu erfahren muss der Besucher erst einmal scrollen. Die Überschrift, Navi und ein Bild von der Gitarre könnte man schön aufgeräumt und übersichtlich in den Header packen. Dann bekommt der Besucher auch die Möglichkeit die einschlägige Überschrift "Gitarre lernen ist Lebensqualität pur !" auf einen Blick zu lesen.

              Aus Erfahrung muss ich aber annehmen, dass du diese Anregung abblockst und schnell wieder vergessen wirst.

              Gruß

              Kommentar


              • #37

                Hallo


                @matze19631:

                Deine Anregungen zur Vereinfachung neunes CSS habe ich gelesen, aber ich blicke noch nicht recht durch. Mir ist mein CSS auch viel zu anspruchsvoll.

                Und die besagte Seite bei Google unter die Top5 zu bekommen geht nicht ohne entsprechende SEO-Kenntnisse. Ich weiß das deswegen so genau. weil ich mit der schlechter optimierten Vorgängerversion gar nicht erst unter die TopTen gekommen bin. BtW: Neuss ist keine Provinzstadt aufm Land, wo man Gitarre erstmal buchstabiert...


                Zitat von Testie Beitrag anzeigen


                Aus Erfahrung muss ich aber annehmen, dass du diese Anregung abblockst und schnell wieder vergessen wirst.

                Gruß
                siehe mein Beitrag 21 ab Mitte.

                Was denn für eine Erfahrung ? Schau Dir mal meine Beiträge genauer an !
                Jemand, der sich bei wenig Kenntnissen mehr Gedanken macht als ich, wird schwer zu finden sein :-)

                Zunächst einmal:
                Ich finde eine horizontale Navigation auch ganz prima. Generell muss die Navigation aber auf dem Mobile sehr gut sicht- und lesbar sein, ähnlich wie beim aufgeklappten Hamburger-Menü. Und da wird es bei einer Anordnung der Navi-Elemente nebeneinender zu eng. Weil ich Hamburger weder kann noch sonderlich mag, habe ich mich für die Lösung entschieden, die Navigationsbalken bzw. Buttos responsiv in der Sidebar anzulegen und auch unterschiedlich zu "designen". Das sieht bei Mobile ganz anders aus als bei den anderen Viewports und - man muss nicht scrollen
                Weil die Link-Buttons aber in der linken Sidebar, die ja per Queries nach oben gesetzt wird, eingesetzt sind, bedeutet das, dass sie beim zwei- und dreispaltigen Layout auch in der linken Spalte auftauchen. Geht vom HTML-Quelltext her nicht anders. Jetzt habe ich links eine hohe Sidebar, die beim Viewport Mobile das Erste ist, was man sieht. B.t.W. ich finde interessante Menüpunkte oben, die man sofort sieht, durchaus wichtig und einladend (die alte Hamburger-Diskussion). Den Preis zahle ich aber bei den mehrspaltigen Layouts mit eine zum Teil hohen lionken Textspalte, in der die Navibuttons liegen.
                Nun, dachte ich mir, dann gestalte ich Sidebar und Buttons mit der höchsten mir zur Zeit möglichen Sorgfalt - halbtransparent auf einem halbwegs anspruchsvollen Hintergrund.

                Aber Du hast Recht - oje, man muss bei diesen Viewports einmal scrollen.
                Für eine bessere Lösung bin ich wie immer

                - aufgeschlossen und sehr dankbar.

                In diesem Sinne

                Gruß Bernhard
                Zuletzt geändert von Bernhard; 06.11.2019, 19:21.

                Kommentar


                • #38
                  Bernhard Hallo!
                  Zuerst du möchtest hier Vorschläge vom Forum aber egal was jemand schreibt, ( Wenn es nicht deinen Vorstellungen entspricht) ist es Mist! Hamburger Menü meh meh meh ich mag keine Hamburger usw.
                  Mein Header war ein Vorschlag (leider hatte ich gerade keine Gitarren Schülerin da denn sonst hätte ich ein Foto von Ihr gemacht)
                  Hier das zum Hamburger Menü https://www.html-seminar.de/toggle-menue-ohne-javascript.htm

                  Das mit dem Css ist so eine Sache habe mich für das Grid Layout entschieden aber so 100% Prozentig verstehe ich es auch noch nicht. ( Aber das was ich wollte habe ich hin bekommen)
                  Was ich mit ausnahmen meine zb du hast ja deine Bilder für das Handy auch kleiner gemacht wegen den Ladezeiten.(was löblich ist)
                  Du brauchst auch keine andere Schrift oder Button Größe für kleinere Auflösungen, das passt sich automatisch an.
                  Die aussage das was im Quelltext zuerst steht wird auch zuerst dargestellt ist falsch.
                  Das kann man auch unterbinden zb bei mir steht die Navigation bei großer Auflösung links und beim Handy schiebe ich sie in einen nicht sichtbaren Bereich.

                  Beispiel:

                  /* ===== Mobile first 10em alles untereinander ca 160 Pixel =============== */
                  @media (min-width: 10em) {
                  main {
                  display: grid;
                  grid-template-columns: ( 100%); grid-template-rows:0px 1fr 0px;
                  grid-gap: 0em;
                  }

                  #intro {
                  grid-column: 1 / 4;
                  }

                  .spalte img {
                  width: 100%;
                  }

                  nav { z-index: -2; margin-left: -300%; }

                  #nach_oben { position: fixed; bottom: -42px; margin-left: 40%; }
                  }


                  Das sind meine kompletten CSS Änderungen für das Handy Hochformat

                  Matze

                  Kommentar


                  • #39
                    Hallo,

                    ich möchte mich hier nicht in eine Rechtfertigungshsltung drängen lassen. Dennoch: Ich habe zwischen zwanzig und dreissig Vorschläge Ideen und Tipps befolgt. Aber eine eigene Meinung behalte ich mir vor, und das hat beim Thema Hamburger nichts mit meh meh meh zu tun. Und ich kann auch selber bestimmen, welche Lernschritte zu mir passen. Für deine konkreten Tipps danke ich Dir.
                    Vieles davon ist mir völlig neu. Ich werde das ausprobieren.

                    Gruss Bernhard

                    Kommentar


                    • #40
                      Bernhard hier ein link zum Grid Layout super erklärt.
                      https://blog.kulturbanause.de/2013/1...layout-module/
                      Matze

                      Kommentar


                      • #41
                        Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
                        Hallo !
                        Mein umstrittenes Werk :-) soll keine Site sein, die so aussieht wie viele Andere, die von Templates stammen. Es soll tatsächlich eine persönliche Seite sein.
                        Persönliche Seite und wieso sieht die dann fast so aus wie von deiner Kollegin der "Astrid".
                        Das musste ich jetzt noch loswerden. Du haust Nägel rein!!! http://www.gitarrenunterricht-neuss.com/
                        Wenn du mir das jetzt noch Erklären willst dann zweifle ich an deinem Verstand.

                        Matze

                        Kommentar


                        • #42
                          matze19631

                          Ist ganz einfach: ich selber habe für meine Kollegin die www.gitarrenunterricht-neuss.com gebastelt.
                          Wir unterrichten beide nach demselben Konzept, und dennoch gibt es große Unterschiede.

                          Meine Site ist technisch eine Weiterentwicklung der älteren Site. Sie spiegelt meinen Kenntnistand vor drei Jahren. Du weißt schon, HTML 4 transitional, kein CSS außer für Schriften, Tabellenlayout, ich berichtete davon. Die Seite ist nicht responsiv, sie ist nicht für Mobile optimiert, also auf der "Gürtelgurke" :-) schwierig zu lesen. Zu viel Navigation auf der Startseite.
                          Da habe ich noch einiges an Arbeit vor mir. Leider kann ich nicht alles auf einmal machen und fange "Neuentwicklungen" besser mit einem Projekt an...

                          BtW. Frau Hertels Seite ist noch persönlicher als meine. Dort gibt es sehr viel mehr Infos.
                          Hauptsache, es funzt..Meine Kollegin erhält recht ordentlich Anfragen.

                          Natürlich würde ich die ältere Site hier nicht zur Diskussion stellen..
                          .
                          Danke für den Tipp mit den Kultur-Banausen. Die sind wirlich gut, auf deren Seiten war ich auch schon ein paarmal unterwegs. Mit dem Grid Layout hatte ich übrigens angefangen, weils zunächst so überzeugend rüberkommt. Ich hatte nach entsprechenden Templates erste Testseiten gebastelt, aber ich fand das damals vom Quelltext her so unübersichtlich, dass ich`s aufgegeben habe (war nur noch am Rechnen). Jetzt habe ich den Salat mit den megalangen CSS, aber ich weiß wenigstens sofort, was wo wie gemeint und definiert ist.

                          Gruß Bernhard
                          Zuletzt geändert von Bernhard; 07.11.2019, 09:57.

                          Kommentar


                          • #43
                            Zwischenstand und Rückblick


                            Gern möchte ich ein paar Dinge loswerden. Zum aktuellen Stand:

                            Meine Site www.gitarrenunterricht-neuss.de ist mittlerweile über der Grundzustand hinaus gewachsen. Heute habe ich auf der Unterseite, auf der ich das Kompositionsbuch vorstelle, noch Hörbeispiele mit Eigenkompositionen ergänzt.
                            Ich finde, das muss auf einer Kompositions-Buch-Seite so...

                            Zunächst danke ich nochmal allen, die mir bei der Entwicklung dieser Site geholfen haben.

                            Was das Design anbelangt, lässt sich natürlich weiter vieles verbessern. Das gilt vor allem für die Monumental-Links unten.
                            Generell hätte ich gerade auf den Desktop-Versionen den Inhalt besser "durchgezeichnet". Das ist neben dem Umbau der Monumental-Links meine Hauptaufgabe.
                            Mit "durchgezeichnet" meine ich: mehr Inhalt, mehr Beispiele, mehr Bilder, viel mehr Vielfalt - das Ganze soll bunter und interessanter werden. Die Hörbeispiele sind ein Anfang.

                            Ich habe die "Frechheit", als Beispiel meine neu überarbeitete alte www.kunst-und-kreativitaet.de anzuführen. Dies ist meine erste Webseite, sie ist vierzehn Jahre alt und natürlich sowas von old-school. Aber:
                            Diese Site wurde von Interessenten und Kunden immer wieder gelobt, weil sie so aufwändig gemacht und interessant sei, sie lade ein zum Durchblättern. Die aufwändige, fast liebevolle Gestaltung wird von (dafür sensiblen) Betrachtern sehr genau wahrgenommen. Das hat mir in den ersten Jahren viele Kunden gebracht.
                            Gerade von zehn Tagen habe ich aktuell wieder von einer jüngeren Kundin ein Lob bekommen. Die Seite sei interessant und ganz und gar nicht old-school.

                            Mir fällt auf, dass die Beurteilung einer Site keinesfalls nur vom Design abhängt. Eigentlich klar ! Die alte Seite ist vom Layout her zwar einfach, aber der Inhalt ist gut und interessant.
                            Die neue Seite ist vom responsiven Design her eher modern und verbesserungswürdig. Die sorgfältig bearbeiteten Holz-Fotos in der linken Sidebar mit den halb transparenten Links (für die Viewports kleiner und großer Desktop)) gefällt mir gut. die Links unten weniger - und ich bin mit dem Inhalt unzufrieden.
                            Die alte Site spiegelt mehr von meiner Persönlichkeit wider. Das kann für Interessenten auschlaggeben sein.

                            Nach guten alten Layout-Regeln sollte eine Site so gestaltet werden, dass das Design zum Angebot passt (Linotype - Spass am Gestalten). Das muss nicht old-school bedeuten...
                            So sind die Templates, von denen ich mir viele im Web angesehen habe, interessant, aber bei weitem nicht alles.
                            Und manche harsche Kritik, die ich hier abbekommen habe, sehe ich im Verhältnis zu meiner Zielgruppe mittlerweile als nicht so dringend und relevant.

                            In diesem Sinne
                            viele Grüße

                            Bernhard
                            Zuletzt geändert von Bernhard; 25.01.2020, 16:14.

                            Kommentar


                            • #44
                              ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
                              Hi Bernhard,
                              ja am Design lässt sich einiges verbessern und auch die Struktur der Seitenelemente. Ich würde dir empfehlen mal eine andere Schriftart außer Systemschriften zu verwenden. Es ist seit mehr als zehn Jahren möglich andere Schriftarten zu verwenden als die Systemschriften. Der Textaufbau/Struktur deiner CSS-Dateien wirkt sehr unbüersichtlich und überwiegt mit Leerzeilen.

                              Sonst außer ein paar kleinen Syntaxfehlerm gibt es nicht viel auszusetzen. Welche Mittel man von HTML5 verwendet für die Inhaltliche Strukuierung ist jedem selbst überlassen.

                              Ich finde die Farben für die Seite ungewöhnlich aber beim Geschmack ist jeder speziell. Was man verbessern könnte wäre die weiße Schrift auf grünen Hintergrund. Mein Vorschlag wäre es für die Schaltflächen/Links am Ende der Seite den Kontrast etwas zu erhöhen.

                              Ich hoffe ich konnte dir ein Paar Punkte mitgeben mit den du die Seite noch anpassen kannst.

                              Gruss Localfu
                              PS: Wenn euch mein Post gefallen hat, dann lasst mir ein "Daumen hoch" da!

                              Kommentar

                              homepage-forum.de - Hilfe für Webmaster! Statistiken

                              Einklappen

                              Themen: 56.589   Beiträge: 428.030   Mitglieder: 28.180   Aktive Mitglieder: 51
                              Willkommen an unser neuestes Mitglied, sosix.

                              Online-Benutzer

                              Einklappen

                              924 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 924.

                              Mit 3.502 Benutzern waren am 23.01.2020 um 18:20 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                              Die neuesten Themen

                              Einklappen

                              Die neuesten Beiträge

                              Einklappen

                              • soziale
                                Programmierer für kleines Script gesucht !
                                Moin,

                                suche jemanden der mir ein Script in php erstellen kann, natürlich gegen Bezahlung!

                                habe schon soviel Firmen angeschrieben aber keiner hatte Ressourcen und es war zu klein -_- wer kann, bekommt weitere Infos per PN

                                !
                                20.02.2020, 10:30
                              • sosix
                                Antwort auf Programmierer für kleines Script gesucht !
                                Schicke mir eine private Nachricht...
                                Gestern, 01:00
                              • sosix
                                Gutscheine für Frauentag
                                ...
                                Gestern, 00:55
                              • Testie
                                Nutzt wer die großen JS Frameworks?
                                Hallo,

                                ich wollte mal wissen welche Frameworks ihr im Bereich Web nutzt? Angular, React or vue.js?

                                Oder ist dieses Forum auf dem Stand vor 10 Jahren stehengeblieben (z.B.: PHP fürs Frontend)? Manchmal kommt es mir hier so vor.

                                Ich nutze nur noch vue.js und für...
                                19.02.2020, 18:47
                              • Ingo
                                Antwort auf Nutzt wer die großen JS Frameworks?
                                Hi,


                                das stimmt nicht ganz. vue.js kann zwar mit dem Node Package Manager viel schlanker als Angular oder React implementiert werden, aber die JavaScript-Funktionen, die ich benötige, kann ich auch ohne Framework programmieren und erspare mir dann auch ggf. nötige Aktualisiesungen...
                                20.02.2020, 22:07
                              • Testie
                                Antwort auf Nutzt wer die großen JS Frameworks?
                                Hallo,

                                vielleicht hätte ich nicht fragen sollen "welche" sondern "ob" hier jemand auch moderne JS Frameworks verwendet und mit node.js, websocket, npm, git, cli, etc. arbeitet.

                                Ich wollte PHP keineswegs schlecht reden, mit PHP Frontend meinte ich eher so...
                                20.02.2020, 17:55
                              • Localfu
                                Antwort auf Nutzt wer die großen JS Frameworks?
                                Zu JS-Frameworks scheiden sich die Geister. Ich erspare mir viel, viel Arbeitszeit und meine Frameworks sind um die max. 90kb groß. Das ist selbt für mobile Endgeräte nix mehr.

                                Zu PHP: Es wäre dämlich wen jede/jeder dein PHP-Code einsehen könnte. Damit könnte man schnell Schwachstellen...
                                20.02.2020, 16:26
                              • Ingo
                                Antwort auf Nutzt wer die großen JS Frameworks?
                                Hi,
                                ich finde JS-Frameworks zu überladen, Wenn ich nur ein paar Sachen in JS anbieten will, dann programmiere ich mir die benötigten Funktionen selbst und ersparte den Besuchern den Download des Frameworks. Wer das nicht kann, sollte natürlich Frameworks nutzen.

                                PHP für's Frontend?...
                                19.02.2020, 22:38
                              • Localfu
                                Antwort auf Nutzt wer die großen JS Frameworks?
                                Hi Testie, ich verstehe deinen Beitrag nicht. Einerseits schreibst du von JavaScript Frameworks und anderseitig von PHP und dann von Programmiersprachen die nur serverseitig genutzt werden.

                                PHP7 ist nicht stehen geblieben und auf dem Weg zu PHP8. Performancetschnisch ist PHP7 um vielfaches...
                                19.02.2020, 19:01
                              • admin
                                Ausgabe eines Inhaltes via PHP datumsabhängig steuern
                                Hallo,

                                ich möchte einen Inhalt datumsabhängig anzeigen lassen.

                                Beispiel:

                                Start: 15.02.
                                Ende 15.09.

                                Wenn das aktuelle Datum innerhalb dieses Zeitfensters liegt, soll ein Inhaltselement ausgegeben werden.
                                Das Jahr soll keine Rolle spielen,...
                                17.02.2020, 19:02
                              Lädt...
                              X